fbpx

0
0
0
s2sdefault
Zanias - 
Jetzt ist sie nicht mehr nur diejenige, die Fleisch Records (Kontravoid, Schwefelgelb, Rendered) mitgegründet hat und dort seit 2016 die Fäden in der Hand hält, sondern auch ihr eigener Act, wenn man das so sagen will: Alison Lewis alias Zanias gibt am 23. März ihr Label-Debüt und veröffentlicht die EP Extinction, mit der die in Berlin lebende Australierin nach dem eher stillen Album Into The All musikalisch wieder richtig Zunder gibt. Sie behandelt damit aber auch ein Thema, das kaum laut genug zur Sprache gebracht werden kann.

Einmal Klimakatastrophe und zurück: Die vier neuen Tracks sind in Queensland abgemischt worden, mit dem permanenten Gestank des brennenden Dschungels in der Luft. Zanias ist nicht nur besorgt, sie will auch wachrütteln, und das tut sie mit einem Sound, der den Körper in Bewegung versetzt und den Geist zum Denken und Kapieren anregen soll. Die Basis bildet eine harte Mischung aus EBM und Techno, die Message transportiert ihr gewohnt melodischer, abgedunkelter Gesang.

Endling ist der perfekte Appetizer:



Die EP Extinction erscheint digital sowie in zwei physischen Varianten: auf schwarzem Vinyl sowie auf limitiertem marmoriertem Vinyl (300 Exemplare).


www.facebook.com/zoe.zanias

 amazon button


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.