fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Wires & Lights -
Wires & Lights, Insidern schon länger bekannt als guter Liveact und wegen ihres Beitrags Swimming zur Pagan Love Songs Antitainment Compilation Vol. 3, haben einen Plattenvertrag an Land gezogen. Das Hannoveraner Label Oblivion (SPV) verpflichtete die vielversprechende deutsch-englische Band, die irgendwo zwischen Post-Punk und Indie-Rock einzusortieren ist. Justin Stephens (Gesang, Gitarre), Ralf Hünefeld (Gitarre, Synths), Gabriel Brero (Bass) und Sebastian Hilgetag (Schlagzeug) haben ihr Hauptquartier in Berlin, wo derzeit eine Reihe neuer Songs ihren letzten Schliff erhält.

Frontmann Justin Stephens: „Für uns war wichtig, eine engagierte Company zu finden, die unser künstlerisches Ziel nicht nur versteht, sondern auch teilt. Mit SPV haben wir genau diesen Partner gefunden.“

Für 2019 planen Wires & Lights mehrere Veröffentlichungen: Ab Frühjahr erscheinen in kurzen Abständen drei Vorabsingles, im Herbst folgt das Debütalbum. Die Titel der Singles und des Albums sollen ebenso in Kürze bekanntgegeben wie die Live- und Festival-Termine in diesem Jahr.




https://wireslights.com

Verwandte Artikel:


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Language:

Support VOLT!

volt patreon



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.