fbpx

▻ REZENSIONEN: Electro/EBM, Industrial, Dark Techno, Post-Punk, Cold Wave, Dark Ambient

0
0
0
s2smodern
Please share!
Subject:2 „Forward/Return“
Bei Eric Radcliffe gingen Anfang der 80er-Jahre die zukünftigen Stars ein und aus. Erst kam Daniel Miller, um in Radcliffes Studio das Album der Silicon Teens aufzunehmen, dann folgten Fad Gadget, Depeche Mode und Yazoo, während sich Radcliffe personell mit John Fryer verstärkt hatte. Gary Starky und Sandra Tully waren zu dieser Zeit noch Kinder, doch ihre Liebe für den Basildon-Sound entflammte schon sehr bald und lange, bevor sie sich 1991 erstmals über den Weg liefen.

0
0
0
s2smodern
Ah Cama-Sotz „I Believe“
Die einen möchten gern glauben, andere lehnen jeden Glauben strikt ab und wiederum andere glauben einfach – an sich selbst, an einen Herren, an die große Liebe. Woran Herman Klapholz glaubt? Daran, dass Fledermäusen und Katzen eine besondere Kraft innewohnt mit Sicherheit.

0
0
0
s2smodern
Mortaja „Combined Minds“ album cover
Seinen Dark-Ambient-Betrieb hat Bert Lehmann nicht eingestellt, sondern neu etikettiert. Flächensounds und kriechende Rhythmik sind nun mit Torn From Beyond gestempelt. Wofür Mortaja fortan steht, offenbart der Albumeröffner. Aus verhallten, metallischen Schlägen schneidet sich eine Basssequenz, die doppelt verstärkte Drum kickt los und satte Beats rauschen durch.

0
0
0
s2smodern
So ist Hamburg: rauh, aber herzlich. Hier treffen Tradition und Moderne direkt aufeinander, fühlen sich Stars, Snobs und schräge Vögel gleichermaßen zuhause. Karl Lagerfeld, Uwe Seeler und Hans Albers gehören zu den berühmten Söhnen der Stadt. Menschen suchen und finden in Hamburg ihr Glück – doch die kleine Weltstadt im Norden erweist sich mitunter als launische Perle.

0
0
0
s2smodern
Statiqbloom "Infinite Spectre" album cover
Lassen wir die Kirche direkt im Dorf: Statiqbloom ist das Beste, was der Dark-Electro-Szene zustoßen konnte. Nach trüben und ereignisarmen Jahren beginnend Ende der Neunziger, bis neulich lediglich unterbrochen von kleinen Lichtblicken, brodelt es wieder kolossal im Untergrund.

Language:

Support VOLT!

volt patreon



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.