fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
INHALT Simulation – Rezension
Während überall auf der Welt Mitarbeiter von Redaktionen, Rundfunkanstalten und Agenturen versuchen, kreativen und zugleich relevanten Content zu produzieren – mal mehr, mal weniger erfolgreich –, machen andere es sich leicht und schreiben den Inhalt einfach aufs Cover. So wie Matia Simovich und seine Mitstreiter, deren Projekt schlicht INHALT heißt. Klingt nachvollziehbar.

Im Gespräch mit dem Online-Magazin post-punk.com deutete Simovich im April dieses Jahres an, dass es im Kern aber um etwas ganz anderes als inhaltliche Äußerlichkeiten geht. Fragen der Genrezuordnung seien für INHALT nicht besonders wichtig, es gehe stattdessen um das jeweilige Konzept, um die Interpretation. Obwohl die Ende Mai erschienene Digital-Veröffentlichung Simulation ein reines Remix-Album ist, wirkt sie in sich schlüssig, was keinesfalls Zufall ist. Die Köpfe der Zuhörer sollen allem Anschein nach tatsächlich mit (zusätzlichen) Inhalten gefüllt werden – und das gereicht garantiert niemandem zum Nachteil.

Alles haben, aber nichts besitzen

Simulation ist eine gelungene, erweiterte Adaption der 2018 bei Dark Entries erschienenen INHALT-EP Commerce. Heute wie damals dreht sich logischerweise alles um Algorithmen und Gewinnerzielung, um die Schattenseiten von Kapitalismus, Neoliberalismus, Egoismus sowie allgemeiner Überwachung. Zehn namhafte Kollegen, darunter John Fryer, Rhys Fulber, Ulrich Schnauss, Kontravoid und Liebknecht haben das Commerce-Material bearbeitet. Das Ergebnis, 11 Remixe, klingt folgendermaßen:



Text: Kai Reinbold

[2020] [Mechatronica]



7.5Editor's rating


www.facebook.com/INHALT.US
 
amazon button


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



0
0
0
s2smodern
Please share!
2nd face
2nd Face -
Die Produktion des zweiten Longplayers von 2nd Face geht voran. utOpium, so sein Titel, ist der Nachfolger von Nemesis, das 2017 weltweit die Dark-Electro-Szene aufmischte. Einzelkämpfer Vincent Uhlig, erstmals 2014 mit Eigenproduktionen in Erscheinung getreten, glänzte mit einer satten Produktion

0
0
0
s2smodern
Noise Unit
Noise Unit -
Bill Leeb (Front Line Assembly) und Marc Verhaeghen (The Klinik) gründeten Noise Unit Ende der Achtzigerjahre als gemeinsames Seitenprojekt. Verhaeghen stiegt 1990 nach zwei Alben aus, am 1992er Hammerwerk Strategy Of Violence wirkte Rhys Fulber mit. Die Songs darauf sind ursprünglich größtenteils für Front Line Assembly produziert worden,

0
0
0
s2smodern
Philipp Münch plays Ars Moriendi
Philipp Münch -
Als Ars Moriendi im Herbst 1989 entstand, war es eher ein Kollektiv als eine Band. In der Vollbesetzung Philipp Münch, Sven Pügge, Tim Kniep, Andrea Börner, Andreas Schramm und Urs Münch entstanden binnen fünf Jahren sechs Alben, deren Sound sich von Krach und Punk Release für Release weiter in Richtung experimentelle Düsternis verschob.

Language:

Review suchen:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.