fbpx

0
0
0
s2sdefault
Piest -
Das 2017 erschienene Debütalbum von Priest sollte klingen, wie eine 1982er-Zukunftsvision von 2019. Tatsächlich stellte New Flesh eine nicht außergewöhnliche Mischung aus EBM, Synthpop und Synthwave dar, mit der die maskierten Herren Mercury, Salt und Sulpher jedoch beachtliche Erfolge erzielen konnten. So wurden sie beispielsweise beim Swedish Manifest Award 2017 als bester Synth Act ausgezeichnet. Einen Teil dazu beigetragen hat die Geheimniskrämerei um die ausführenden Personen hinter dem Projekt, bei denen es sich um ehemalige Mitglieder der Rock-Band Ghost handelt. Auch das optische Konzept von Priest ist auffällig: Nieten- und Pestmasken erinnern an Horrorfilme der 80er-Jahre.

Mit Obey erscheint am 29. März eine neue EP des gepriesenen Trios. Produziert wurden die fünf Songs abermals von Simon Söderberg alias Alpha (Ex-Ghost). Ersten Infos zufolge gestaltet sich das neue Material etwas düsterer als das des Albums und dabei sowohl eingängig als auch experimentell. Mit Street Spirit findet sich auch eine Coverversion des alten Radiohead-Hits auf der Tracklist. Der Titelsong kann bei Bandcamp gehört werden:



amazon buttonwww.facebook.com/priestofficial





Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.