fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern

Pankow -
2019, vor Corona, spielten sie bereits Songs aus dem Album. Angedacht war damals die Veröffentlichung zu Jahresbeginn 2020. Die Produktion zog sich hin, aber jetzt erscheint es endlich: Never Trust A White Man von Pankow.

Zwölf Tracks hat die italienisch-belgische Kultband zusammengestellt, die meisten davon neu und bis dato unveröffentlicht. Und: Auch Alex Spalck, der 1993 nach Australien auswanderte und dessen Rolle seit 2013 hauptsächlich von Bram Declercq eingenommen wird, ist bei mehreren Songs wieder als Sänger zu hören.


Für die Aufnahmen der Vocal-Parts und weiterer Teile von Never Trust A White Man sind die übrigen Bandmembers extra nach Australien gereist. „Alex muss einfach mit dabei sein, egal wie man es dreht und wendet. Er lebt zwar sehr weit weg, was es nicht wirklich einfacher macht, aber ohne Alex wäre Pankow nicht Pankow“, so Bram in einem Interview. Auch schreibe Spalck noch immer einige Lyrics und hätte an den Melodien mitgearbeitet.



Der Titel des Albums entstammt zum einen einem Gedicht von Ernest Hemingway, bezieht sich zum anderen aber auch auf weiße amerikanische Männer im Allgemeinen und Donald Trump im Speziellen. Den ist die Welt (vorerst) los, der Name des Werks ist jedoch geblieben. Auf der rein musikalischen Seite gibt’s auch acht Jahre nach dem letzten regulären Longplayer Pankow-typische Kost: Avantgarde, EBM, Industrial, Einzigartigkeit.

Never Trust A White Man ist ab sofort bei Spotify und YouTube zu hören. Dazu, ob und wann physische Formate geplant sind, haben sich Pankow bislang nicht geäußert.

pankow never trust a white man
Tracklist:
01. Universal Kuntz
02. Asylum
03. Ataraxia
04. Minima Immoralia
05. Almost Cut My Dick
06. Ecocalypse
07. Blockupy
08. Nowhere
09. Damaged
10. Don't Fall In Love With Death (C230 Remix)
11. Der Leiermann (C230 Version)
12. Dona Nobis Pacem


HOMEPAGE



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.