fbpx

.

Wave-Gotik-Treffen WGT - 
Kein WGT 2020, Absage auch 2021. Die Hoffnungen liegen nun auf dem WGT 2022. Der Termin steht zumindest und die ersten Bands und Künstler werden angekündigt. Am verlängerten Pfingstwochenende, vom 3. bis 6. Juni 2022, soll endlich zum 29. Mal das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig stattfinden

und alles andere zur Nebensache werden. Insbesondere für Liebhaber von Goth, Electro und Industrial aller denkbarer Ausprägungen und Mischformen. Von ihnen werden wieder mehr als 20.000 aus aller Welt in der Szenehauptstadt erwartet, wobei das für sie geplante Programm in weiten Teilen dem entspricht, das ursprünglich für 2020 avisiert gewesen ist.

Darüber hinaus soll sich ebenfalls alles wie vor Corona gewohnt gestalten: An 50 Orten, verteilt über das komplette Stadtgebiet, werden Konzerte und Veranstaltungen stattfinden. Allein rund 200 Bands und Künstler sollen auftreten. Dabei sind neben kommerziell erfolgreichen Acts, die der Schwarzen Szene zugeordnet werden, traditionell vor allem weniger bekannte, wirkliche Bands aus dem Underground oder den Randbereichen der Genres im Line-up vertreten.

Line-up WGT 2022

Folgende bislang bestätigte Bands und Künstler empfiehlt VOLT:
A Split-Second (BE)
And Also The Trees (UK)
Astari Nite (USA)
Bedless Bones (EST)
Blacklist (USA)
Boytronic (D)
Brutus (B)
By The Spirits (PL)
Cabaret Nocturne (B)
Choir Boy (USA)
Clan Of Xymox (NL)
Collection d'Arnell-Andréa (F)
Cut Hands (GB)
Dead Lights (UK/NL)
Death In Rome (AQ)
Dstr (D)
ESA (GB)
Fïx8:Sëd8 (D)
Flint Glass (F)
Funhouse (S)
Girls Under Glass (D) - 80er-Special
Grundeis (D)
Hapax (I)
HØRD
(F)
Horskh (F)
IAMX (UK)
Jihad (USA)
Kalte Nacht (GR)
Kite (S)
KMFDM (D/USA)
Kontrolle (D)
Korine (USA)
Liebknecht (D)
Linea Aspera (AUS/GB)
Lizette Lizette (S)
Messer (D)
Minuit Machine (F)
Night Nail (USA)
NNHMN (D)
Nullvektor (D)
Orange Sector (D)
Paralyzzer (D)
Proyecto Mirage (E)
Riki (USA)
Ritual Howls (USA)
Rue Oberkampf (D)
S.P.O.C.K (S)
Shad Shadows (I)
Sjöblom (S)
Soft Kill (USA)
SRSQ (USA)
SYZYGYX (USA)
The Devil & The Universe (A)
The Exploding Boy (S)
The Names (B)
This Morn' Omina (B)
TR/ST (CDN)
Twin Tibes (USA)
Warfield (She Wants Revenge) (USA)
Whispering Sons (BE)
Winterkälte (D) - 30 Jahre Jubiläum

Rahmenprogramm & Tickets Wave-Gotik-Treffen

Die Veranstalter gehen bei ihren Planungen stets weit über die rein musikalischen Programmpunkte hinaus: Lesungen, Ausstellungen, Theater, Filmvorführungen, Märkte, Partys und mehr sorgen für beispiellose Vielfalt und Atmosphäre rund um die Uhr.

Am Abend vor offiziellem Festivalbeginn soll wieder das traditionelle WGT EBM Warm-Up stattfinden. Mehr zum Programm am 3. Juni im Felsenkeller in Kürze.

Der große Treffen-Zeltplatz liegt normalerweise auf dem Gelände der ehemaligen Landwirtschaftsmesse agra am südlichen Ende Leipzigs. Mehrere Wochen herrschte Verursicherung, weil das Areal 2022 für die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine vorgesehen war. Seit Mitte April ist jedoch klar, dass das WGT am angestammten Ort seinen Mittelpunkt haben wird. Alle WGT-Gäste können die öffentlichen Nahverkehrsmittel der Stadt von Freitagmorgen bis Dienstagmittag kostenlos benutzen.

Tickets für das Wave-Gotik-Treffen 2022 kosten 130 Euro, es wird wie in den letzten Jahren keine Tagestickets geben. Die Obsorge-Karte schlägt mit 30 Euro zu Buche, Parken auf dem agra-Gelände kostet weitere 15 Euro. Der Vorverkauf findet über die offizielle WGT-Internetpräsenz statt. Bereits für 2020 beziehungsweise 2021 gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mit seiner langen Geschichte, seiner Art und Größe ist das WGT einmalig. Eine komplette Stadt ist involviert, involviert sich selbst. Bleibt zu hoffen, dass die Pandemie diesem Veranstaltungs-Highlight nicht erneut einen Strich durch die Rechnung macht und das WGT 2022 im gewohnten Rahmen stattfinden kann!


HOMEPAGE

.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Tonzone 11/22

 

Jeden Monat ein fetter neuer Mix für die VOLT-Community – das war mal der Plan. Aber wie es so ist und wie es dann so kommt: die liebe Zeit, die Release-Flaute während Corona ... hätte, wäre, wenn doch nur. Dennoch: Was Neues aus der VOLT Tonzone ist seit Monaten, ja Jahren, überfällig gewesen.

Deshalb Schluss mit den Ausflüchten – und her mit der Mische! 70 Minuten Gehämmer und Geknirsch, Gefrickel und Gedrön, Gedudel und Genuss. Der Sound zu den Features auf dieser Website, Aktuelles und schwer Empfohlenes zwischen Techno-Industrial, EBM, Dark Electro und Cold Wave in the mix. Play at maximum volume!


Tracklist VOLT Tonzone 11/2022:
The Soft Moon - Answers
General Dynamics - Interrogation Sequence
Terence Fixmer - Corne de Brume
Chris Liebing - Another Day (Radio Slave Remix)
Vexillary - Come As Your Madness
Buzz Kull - Fascination
Blac Kolor - Haka
Thorofon - Too Bright
Konkurs - Mind Stimulant
Mortaja - Smashed
TC75 - Words
Local Suicide - High Buildings w\ Lee Stevens (Die Selektion Remix)
Rina Pavar - The Things We Hide
Röyksopp - Me&Youphoria
Gin Devo - Only For Moments
Object - Hidden Perceptions
Spherical Disrupted - Adrastea (B)


Zu den früheren Mixen geht's hier

fourscher 2022 festival

 

Drei Tage noch, dann wird in das Fourscher Festival reingefeiert. Das Warm-Up mit DJ dRiLL ist zugleich Geburtstagsparty für Schuby, einen der beiden Veranstalter. Die Tickets dafür sind restlos verkauft, für das zweitägige Live-Spektakel können Kurzentschlossene aber noch Karten an der Abendkasse kaufen.

Syzygyx Josh Clark tot

 

Josh Clark, bis zum vorletzten Album Fading Bodies (2019) musikalischer Kopf von SYZYGYX, ist tot. Seine Ex-Partnerin Luna Blanc, die zuletzt solo agierte, verkündete die traurige Nachricht am Mittwochmorgen über die Sozialen Medien.

Depeche Mode Tickets 2023 Vorverkauf

 

Der Ticket-Vorverkauf für die Memento Mori Tour 2023 von Depeche Mode hat begonnen. Am Mittwoch konnten Inhaber eines Paypal-Accounts bereits auf limitierte Kontingente aller Kategorien zugreifen. Die Preise für die Karten rangieren etwa zwischen 80 und 140 Euro und gestalten sich nur unwesentlich höher als vor fünf Jahren, liegen zudem deutlich unter denen anderer Weltstars, die zuletzt deutsche Stadien beehrten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.