fbpx

Sachen gibt’s, die sind überhaupt nicht abwegig, und dennoch überraschen sie. Wie das neue Projekt Trash Deity, welches zwei US-Industrial-Veteranen zusammenführt. Namentlich John D. Norten von Blue Eyed Christ, der in den frühen Neunzigern mit Catch My Fall einen Clubhit landete, und Groovie Mann a.k.a. Franke N. Nardiello, Kopf der einzigartigen (My Life With The) Thrill Kill Kult.

trash deity cross and divide album cover

Am 7. September veröffentlicht Metropolis das gemeinsam in Los Angeles produzierte Album Cross & Divide mit neun Tracks plus einem Remix. Groovie Mann agierte als Sänger und Songwriter, Norten übernahm hauptsächlich den musikalischen Teil, der als so chaotisch und energetisch wie der klassische Wax-Trax!-Sound beschrieben wird, gepaart mit heavy elektronisch-/rockigem Groove und moderner Produktion.

www.facebook.com/Trashdeityamazon button

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Matter/Antimatter Party Juli

 

Zwei Monate nach der letzten Party gibt es am 15. Juli wieder eine Matter/Antimatter. Die DJs Paradroid und Karstedt laden zur 31. Veranstaltung dieser Art. Seit 2004, damals noch im Bochumer Zwischenfall, konzentriert sich der musikalische Schwerpunkt der Party auf neue und alte Electro Body Music und Electro tanzbarer und düsterer Couleur, mit kleinen Exkursen in kompatible musikalische Gefilde. Auf die Teller kommen die besten und zu selten gespielten Tracks aus den letzten vier Jahrzehnten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.