fbpx

.

 

Who Killed Tomas Tulpe? fragt der beste Berliner Klamauk-Elektroniker aller Zeiten und beantwortet die Frage direkt selbst: Niemand. Denn Tomas Tulpe veröffentlicht ein neues Album. Und überhaupt: Er lebt sowas von!

Die Blutengel-Fans werden bereits einige kennen, denn ihnen wurde vor einer Woche beim Konzert in Glauchau die besondere Ehre zuteil, Tulpe im Vorprogramm zu erleben: Zwölf neue Kracher schaufelte der Entertainer zusammen, der Opener dürfte für das ganze Album programmatisch sein: Zurück an der Spitze der Charts – denn da gehört es zweifelsohne hin.

who killed tomas tulpe


Auch die weitere Tracklist liest sich nicht minder vielversprechend: Du findest mich doof muss von jemand anderem handeln, Biersexuell hingegen nicht. Es gibt mal wieder leckeres Gebäck, diesmal in Form von Kuchen, und eine dringend nötige Pinkelpause auf der Autobahn. Aber auch vor sehr ernsten Themen scheut sich Tulpe traditionell nicht. Mit Kaffee, Kippe, Kacken wird er wichtige, vielleicht bahnbrechende neue Erkenntnisse in einem wenig erforschten Feld liefern.

Dieser Song hier war allerdings nicht Blutengel-Fan-exklusiv: Dazu produzierte Tomas Tulpe ein Video, das seit wenigen Wochen für alle zu sehen ist. Aber Vorsicht: T.Raumschmiere sind mit an Bord. Und: Die Nummer groovt wie Sau!


Das designierte Kultalbum Who Killed Tomas Tulpe erscheint am 23. September 2022 auf CD und digital bei Zett Records.


HOMEPAGE
.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Depeche Mode Tickets 2023 Vorverkauf

 

Der Ticket-Vorverkauf für die Memento Mori Tour 2023 von Depeche Mode hat begonnen. Am Mittwoch konnten Inhaber eines Paypal-Accounts bereits auf limitierte Kontingente aller Kategorien zugreifen. Die Preise für die Karten rangieren etwa zwischen 80 und 140 Euro und gestalten sich nur unwesentlich höher als vor fünf Jahren, liegen zudem deutlich unter denen anderer Weltstars, die zuletzt deutsche Stadien beehrten.

Depeche Mode Tour 2023

Damit dürfte endgültig klar sein: Nach dem unverhofften neuen Foto, das Dave Gahan und Martin Gore offenbar bei der Arbeit an neuen Songs zeigt, wird die Kultband wohl im Sommer 2023 wieder auf Tour gehen und zuvor auch ein neues Album veröffentlichen. Mehr wissen wir aber erst ab übernächstem Dienstag, wenn 13 Uhr im Berliner Ensemble in Berlin-Mitte die ganz harten Fakten verkündet worden sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.