fbpx

.
Monsieur Desastreux -  
Fünf Tage Arbeit, vier brillante Songs, eine fix und fertige Debüt-EP – so einfach ist das manchmal. Andreas Schubert, Herrscher über den 69er-Kosmos (Full Contact69, Edriver69, Proleturan etc.), hat das unfreiwillige Freizeit-Übermaß sinnvoll genutzt und ein komplett neues Projekt aus dem Boden gestampft: Monsieur Desastreux. Auf One zeigt sich der Erfurter von einer anderen musikalischen Seite.

Einer softeren nämlich. Zu luftig arrangierter, EBM-infizierter Elektronik mischen sich melodische Vocals mit Pfiff und Widerhaken, die Rhythmik ist straight und angemessen groovy. Bisweilen erinnert diese Kombi angenehm an 1989er/1990er Nitzer Ebb.
Der Macher zu VOLT: „Irgendwann ist klar, dass mehr geht, wenn man nicht nur die ausgetretenen Pfade bedient. Ich war offener, wollte etwas anderes machen, Spaß haben und meine Stimme noch mehr nutzen. Doch es sollte kein Abklatsch des letzten FC69-Albums werden. Mit ruhigeren Klängen funktioniert das nun bestens.“ Nicht zuletzt kam Andreas mit diesem Projekt einer nicht ganz ernst gemeinten Bitte seiner Frau nach: „Sie sagte, ich solle nicht mehr immer nur brüllen.“



Schon jetzt ist klar, dass die One-EP nicht das Letzte sein wird, was Monsieur Desastreux von sich hören lässt. Zuvor erscheint jedoch ein neuer Longplayer von Proleturan. Den Embryonic Brain Fuck gibt’s ab 28. Mai – garantiert mit dem einen oder anderen herzhaften Brüller!

 

www.fullcontact69.com
.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.