fbpx

.

 

Am 14. April 2023 erscheint nach sechseinhalb Jahren ein neues Album von Metallica. Danach gehen James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo auf Welt-Tournee. Der exklusive Ticketvorverkauf startet am 1. Dezember 9 Uhr, auch für vier Deutschland-Termine.

Der Longplayer wird den Titel 72 Seasons tragen und zwölf brandneue Tracks enthalten. Mit der Single Lux Æterna geben die Meister des Thrash Metal bereits einen Vorgeschmack. Allein bei YouTube fast sechs Millionen Aufrufe in zwei Tagen und knapp 300.000 Daumen nach oben sprechen eine deutliche Sprache. Der Schritt zurück in die harten Achtziger war richtig, die Euphorie ist enorm. Außerdem wurden die Tourdates 2023/2024 bestätigt.

Zwei Shows in Hamburg und München: No Repeat Weekend

Die M72 World Tour führt Metallica für zwei Doppel-Konzerte nach Deutschland. Am 26. und 28. Mai 2023 spielt die Band im Hamburger Volksparkstadion, ziemlich genau ein Jahr später, am 24. und 26. Mai 2024, geht es ins Münchner Olympiastadion. Das Besondere: An beiden Abenden werden jeweils komplett unterschiedliche Sets gespielt (Untertitel: No Repeat Weekend). Auch der Support-Act ist bei jedem Gig ein anderer.

Ab Donnerstag 9 Uhr können sich Fans unter anderem diese 2-Tages-Tickets im Presale von Ticketmaster sichern. Es beginnt jedoch auch der Ticketvorverkauf für Einzelshows in allen Kategorien. Die Preise für die Metallica Tour 2023 und 2024 haben es allerdings ziemlich in sich.

Was über „72 Seasons“ bekannt ist

Das zwölfte Studioalbum von Metallica ist mit 77 Minuten randvoll. Produziert wurde das als abwechslungsreich angekündigte Werk von James Hetfield, Lars Ulrich und Rock-Produzenten-Ikone Greg Fidelman (u. a. U2, Slipknot, Slayer). Zum Titel lässt der Frontmann wissen:

„72 Jahreszeiten, die ersten 18 Jahre unseres Lebens, die unser wahres oder falsches Selbst formen. Das Konzept, das uns unsere Eltern auferlegen, wer wir sind. Hier geht es um Gefangene der Kindheit oder auch die Befreiung von diesen Fesseln, die wir tragen.“

metallica 72 seasons

Tracklist Metallica „72 Seasons“
01. 72 Seasons
02. Sleepwalk My Life Away
03. Crown Of Barbed Wire
04. Too Far Gone?
05. Shadows Follow
06. You Must Burn!
07. Chasing Light
08. Room Of Mirrors
09. Screaming Suicide
10. Lux Æterna
11. If Darkness Had A Son
12. Inamorata


HOMEPAGE
.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.