fbpx

Linea Aspera -
Nur zwei Jahre währte die erste Phase dieses Duos: Zwischen 2011 und 2013 setzten Alison Lewis (Zanias, Keluar) und Ryan Ambridge alias Linea Aspera neue Maßstäbe im Synth- und Minimal-Wave-Genre. Jetzt das Comeback: Am 7. September erscheint Linea Aspera LP II.

Pulsierend-hypnotische Titel wie Malarone und Vultures wurden schnell zu modernen Klassikern. Nach zwei EPs und dem 2012 erschienenen Debütalbum, allesamt selbstbetitelt, folgte 2013 nichtsdestotrotz der unerwartet schnelle, von Fans und Beobachtern mit Bedauern zur Kenntnis genommene Rückzug einer der vielversprechendsten Formationen der letzten Zeit. Im vergangenen Jahr leiteten Linea Aspera mit der Compilation Preservation Bias, einer Zusammenstellung rarer Tracks der Band, ihr Comeback ein – gefolgt von diversen Reunion-Shows.


Am 17. Juni meldeten sich Lewis und Ambridge mit Solar Flare zurück, ihrem ersten neuen Song seit vielen Jahren. Er ist zugleich der erste Vorbote ihres kommenden Albums, auf dem acht Tracks zu hören sein werden. Die Verbindung menschlicher Erfahrungen mit astronomischen und physikalischen Konzepten ist der rote Faden, der die Songs miteinander verbindet.

linea aspera lp II album cover
Linea Aspera Linea Aspera LP II
Tracklist
1. Solar Flare
2. Redshift
3. Equilibrium
4. Entanglement
5. Entropy
6. Decoherence
7. Event Horizon
8. Wave Function Collapse

Linea Aspera LP II erscheint digital, als Black Vinyl sowie in einer limitierten Clear-Vinyl-Edition. Ein ausführliches Interview zum Thema führte das Duo mit thebrvtalist.com.

www.facebook.com/lineaasperaamazon button                                                                                            





Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Black Nail Cabaret Orchid Video

 

Ausgefeilte, unorthodoxe Elektronik, in die die tiefe Stimme von Sängerin Emèse Árvai-Illes gebettet wird: Seit mehr als einem Jahrzehnt bereichern Black Nail Cabaret die musikalische Landschaft zwischen Electro, Dark Wave und Synth-Pop, füllen sie mit expliziten sexuellen Motiven und kunstvoller Düster-Ästhetik. Jetzt gehen die besonderen Ungarn einen Schritt weiter – und einen zurück.

Then Comes Silence

 

Als die Schweden vor fünf Jahren mit Blood durchbrachen, hatten sie schon drei gemeinsame Alben in ihrer Vita stehen, sich stilistisch allerdings noch nicht gefunden. Goth-Rock und Post-Punk, das ist, wovon Then Comes Silence eine Menge verstehen. Und das wollen sie im Juli wieder im Longplayer-Format beweisen: Hunger ist im Kasten und bereit zur Veröffentlichung in mehreren Editionen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.