fbpx

.
Hélène de Thoury ist von der Muse geküsst worden. Behaupten wir einfach mal. Stichhaltige Beweise gibt es dafür nicht, jedoch zwei ganz deutliche Indizien. Nummer eins: Metropolis Records verkündet das Signing von Hante. und freut sich, das kommende Album der Französin für den Raum Nordamerika veröffentlichen zu dürfen. Der noch aktuelle Longplayer Between Hope & Danger erschien 2017 bei Synth Religion, fünf Livetermine der dazugehörigen Tour stehen im November noch in Deutschland an.

Nummer zwei ist gleichzeitig eine ausgewachsene Überraschung. Denn die seit Auflösung des Projektes vor zwei Jahren nie verklungenen Bitten der Fans wurden erhört: Minuit Machine sind tatsächlich wieder aktiv! Hélène und Amandine Stioui waren 2013 diese äußerst harmonische Liaison eingegangen, der die Cold-Wave-Szene eine echte Perle in Form des Albums Violet Rains zu verdanken hat.
Nachdem die beiden Damen im Sommer gemeinsame Fotos bei Facebook posteten, die angeblich nichts zu bedeuten hatten, ist nun folgende Nachricht zu lesen: „Während wir einige neue Songs schreiben, könnt Ihr den schönen Remix von Honey hören.“ Bleibt abzuwarten, was schließlich daraus hervorgehen wird.

Wir senden derweil ein Merci! mit Kusshand nach Paris.


www.facebook.com/hantebandamazon button
www.facebook.com/minuitmachine


.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.