fbpx

Hellfest 2022 -
Der wahrgewordene Traum mutmaßlich aller Fans von Industrial-Metal und rockigem Electro alter Schule hat einen Namen: Hellfest! Das Line-Up auf der größeren der beiden Mainstages am 24. Juni 2022 hat das Zeug, Zigtausenden den Atem zu verschlagen. Hier sollen tatsächlich zusammenkommen: Nine Inch Nails, Ministry, Skinny Puppy, The Killing Joke, HEALTH, Youth Code sowie zwei weitere noch nicht bestätigte Acts.

Etwas weiter gedacht: Alle dieser legendären nordamerikanischen Bands befinden sich dann auf dem europäischen Kontinent ... vielleicht geht da im Hochsommer des kommenden Jahres ja noch deutlich mehr und vor allem auch in angenehmerer Entfernung und noch anderem Rahmen?

Wie dem auch sei: Ebenfalls an diesem Tag sind auf einer der fünf weiteren Bühnen im französischen Clisson unweit von Nantes noch Atari Teenage Riot, New Model Army und Godflesh zu sehen. Das Hellfest 2022 findet vom 23. bis 26. Juni statt, unter den Headlinern des gigantischen Metal-Festivals mit rund 200 auftretenden Bands sind auch Metallica, Guns’n’Roses, Nightwish, Bad Religion, Katatonia und Therion.

Wochenendtickets liegen preislich bei etwa 300 Euro, das Tageticket für den sensationellen Freitag kosten circa 115 Euro.



Es wird aber noch deutlich verrückter. Denn das Hellfest 2022 startet bereits am 17. Juni mit drei Tagen vollem Programm am Stück! Das Line-Up entspricht dann weitgehend dem der wegen Corona ausgefallenen beziehungsweise schon mehrfach verschobenen Edition unter anderem mit KORN, Deftones und Sepultura. Das erste Festival-Wochenende ist allerdings längst restlos ausverkauft.

HOMEPAGE



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Black Nail Cabaret Orchid Video

 

Ausgefeilte, unorthodoxe Elektronik, in die die tiefe Stimme von Sängerin Emèse Árvai-Illes gebettet wird: Seit mehr als einem Jahrzehnt bereichern Black Nail Cabaret die musikalische Landschaft zwischen Electro, Dark Wave und Synth-Pop, füllen sie mit expliziten sexuellen Motiven und kunstvoller Düster-Ästhetik. Jetzt gehen die besonderen Ungarn einen Schritt weiter – und einen zurück.

Then Comes Silence

 

Als die Schweden vor fünf Jahren mit Blood durchbrachen, hatten sie schon drei gemeinsame Alben in ihrer Vita stehen, sich stilistisch allerdings noch nicht gefunden. Goth-Rock und Post-Punk, das ist, wovon Then Comes Silence eine Menge verstehen. Und das wollen sie im Juli wieder im Longplayer-Format beweisen: Hunger ist im Kasten und bereit zur Veröffentlichung in mehreren Editionen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.