fbpx

.
Noise Assassin -
Künstler, die wir gut finden: Noise Unit und Electro Assassin. Genre: Electronic Body Music. Weitere Info: Psychedelic Noise, Death Industrial, Dark Electro, Strange Art. Ergebnis: Noise Assassin – so einfach und nachvollziehbar kann es sein. Chris Dupont, mit NordarR, The Negativity Bias und MRDTC nur vermeintlich ausgelastet, hatte zum einen noch eine Menge ungehobeltes Material in den Maschinen und zum anderen reichlich neue Ideen im Kopf. Hinzu kam angestaute Wut, die gehörigen Sprechdruck aufbaute: Beste Voraussetzungen für eine kreative Detonation.

So geschehen vor wenigen Tagen, als mit Bells And Desperation die Debüt-EP von Noise Assassin veröffentlicht wurde. Darauf: Vier raubeinige Nummern mit massigen Bassläufen, schwerer Distortion und einer dicken Portion Dreck in jeder Ritze. Riecht weniger nach dem, was der Projektname suggeriert, sondern ungleicher stärker nach schwedischer Traditionsarbeit. Auch gut!
Bei Bandcamp können alle Tracks vorgehört werden:



Dabei stellt Bells And Desperation nur die Vorhut dar: Zwei weitere EPs sollen folgen, die zusammen A Trilogy About Slaughtering bilden: Thoughts And Prayers und Tears And Insanity.


www.facebook.com/noiseassassin

.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.