fbpx

.
Die Krupps -
Seit gut einem Jahr veröffentlichen Die Krupps vereinzelt Songs, die nicht aus eigener Feder stammen. Chinese Black, im Original von The Neon Judgement, oder Collapsing New People (Fad Gadget) waren etwa bei YouTube oder Spotify zu hören. Ende Mai erscheint ein Album, das alle Coverversionen und einige mehr auf traditionellen Tonträgern versammelt.

Die Krupps Songs From The Dark Side Of Heaven
Songs From The Dark Side Of Heaven
, VÖ am 28. Mai auf CD und Vinyl bei Oblivion/SPV, enthält insgesamt zehn Covers – jeweils Songs von Bands, die Jürgen Engler und Ralf Dörper beeinflusst haben, bevor sie selbst ein eigenes Genre erfanden und unzählige andere Acts in die Spur brachten. Sparks mit The Number One Song In Heaven als indirekte Namensgeber für die Compilation gehören ebenso dazu wie Devo (Whip It), Gang Of Four (To Hell With Poverty) oder Queen (Another One Bites The Dust).



Dabei ist Jürgen Engler nicht gänzlich allein am Mikro zu hören. Auf Songs From The Dark Side Of Heaven ist ein Gesangsbeitrag von Jyrki 69 (The 69 Eyes) zuhören, während James Williamson (The Stooges) in die Saiten griff und Big Paul Ferguson (The Killing Joke) am Schlagzeug Platz nahm. Unterm Strich bleibt aber noch immer ein Album, das alle typischen Merkmale von Die Krupps vorweisen kann: Sequenzer-Sounds, Metal-Riffs und metallische Percussion. und Bässe aus dem Sequenzer.


www.diekrupps.com
Foto: Franz Schepers

.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.