fbpx

Mark E Moon -
Rund 85.000 Einwohner leben auf der Isle of Man. Urlauber genießen die schöne Natur der kleinen Insel, Promijäger erfreuen sich an der Chance, dem ein oder anderen Superreichen über den Weg zu laufen. Die kommen hier manchmal vorbei, um ein kleines Offshore-Geschäft abzuschließen. Die Einheimischen dürfte das nur wenig kümmern, denn die niedrigen Steuersätze sind längst nicht das einzige Vergnügen, das die beschauliche Insel zu bieten hat.


Viele holen sich ihren Kick bei der Tourist Trophy, dem gefährlichsten Motorradrennen der Welt. Andere halten sich aus allem raus und machen lieber Musik. So wie Mark Sayle und Phil Reynolds. Die beiden nennen sich Mark E Moon und haben am 29. November 2019 via Cold Transmission ihr Debütalbum Refer veröffentlicht. Die Songs handeln von Sex, Tod und dem Hang zur Abhängigkeit. Oder in Mark E Moons eigenen Worten: Jeder einzelne Track erzählt eine Geschichte. Der Albumtitel verrät, worum es der Band geht: um teils verborgene, teils offenkundige Referenzen an die Werke anderer Künstler, Schriftsteller, Musiker und Bands wie The Sisters Of Mercy, Joy Division und Bauhaus.





markemoon1.bandcamp.com



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Black Nail Cabaret Orchid Video

 

Ausgefeilte, unorthodoxe Elektronik, in die die tiefe Stimme von Sängerin Emèse Árvai-Illes gebettet wird: Seit mehr als einem Jahrzehnt bereichern Black Nail Cabaret die musikalische Landschaft zwischen Electro, Dark Wave und Synth-Pop, füllen sie mit expliziten sexuellen Motiven und kunstvoller Düster-Ästhetik. Jetzt gehen die besonderen Ungarn einen Schritt weiter – und einen zurück.

Then Comes Silence

 

Als die Schweden vor fünf Jahren mit Blood durchbrachen, hatten sie schon drei gemeinsame Alben in ihrer Vita stehen, sich stilistisch allerdings noch nicht gefunden. Goth-Rock und Post-Punk, das ist, wovon Then Comes Silence eine Menge verstehen. Und das wollen sie im Juli wieder im Longplayer-Format beweisen: Hunger ist im Kasten und bereit zur Veröffentlichung in mehreren Editionen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.