fbpx

.

 

Marc Dwyers ist zurück – aber wie! Die letzte Single Last In The Club deutete es an, die Bestätigung folgt erst drei Jahre später: Dark Synth und Minimal Wave waren mal, Buzz Kull ist jetzt EBM. Zehn neue Tracks hat der Australier eingehämmert und zu dem Album Fascination verschweißt. Faszinierend? Gewiss!

In der Ankündigung des Avant!-Labels heißt es: „Echos der 90er-Ära von Front 242 und Front Line Assembly sind bei bei Tracks wie Dead Inside und Fascination zu hören; Elemente der frühen Body Music, die mit der dunklen Seite des britischen Synthpop flirten, raven mit den Grooves von Dancing With Machines und Man On The Beat, während bei Do You See oder Burn It Down belgische New-Beat-Vibes der späten 80er Jahre schwingen.



Was aber bleibt, ist der rote Faden, der frühere Hits von Buzz Kull mit den neuen Knallern verbindet: Ein düsteres Element, dessen sich Dwyers wohl niemals entledigen wird. Fascination erscheint am 25. November auf blauem, limitiertem (500 Stück) Vinyl und digital.


HOMEPAGE
.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.