fbpx

.

 

Zum Runden geht es rund! Das BIMFEST, kurz für Belgian Independent Music Festival, feiert in diesem Jahr seine 20. Ausgabe. Dass Veranstalter Bodybeats aus diesem Grund besonders und besonders groß plant, versteht sich fast von selbst. Headliner sind Front 242 – und das weitere Programm wird nicht minder hervorragend.

Unglaublich, aber wahr: Die Pioniere der Electronic Body Music aus Brüssel haben bislang nur ein einziges Mal beim BIMFEST gespielt, das war 2011. Ebenso wenig ist es ein Geheimnis, dass das finale Kapitel in der Geschichte von Front 242 bereits aufgeschlagen wurde. Zwar wird es aller Voraussicht nach noch eine EP oder ein Album geben, siehe Interview mit Front 242, jüngst verkündete die Band aber, sich auf ihre allerletzte US-Tour zu begeben. Künftige Auftritte in Europa dürften entsprechend an wenigen Händen abzuzählen sein. Chance nutzen!

Zweite Headliner: Test Dept! Die legendäre Industrial-Formation aus England hat vor gut drei Jahren das sensationelle Comeback-Album Disturbance abgeliefert und ist jetzt mit einer ihrer äußerst seltenen Perfomances zurück auf der Bühne. Außerdem werden beim BIMFEST 2022 wie gehabt über zwei Tage belgische und internationale Acts diverser musikalischer Couleur zu sehen sein. Bereits bestätigt sind: The Juggernauts aus heimischen Gefilden, Alvar, Severe Illusion und Nuclear Sludge aus Schweden, Fïx8:Sëd8, Amnistia, TC75 und Tilly Electronics aus Deutschland, Soft Riot aus dem Vereinigten Königreich sowie Sierra und Potochkine aus Frankreich.

Und es wird noch eine BIM-Tradition fortgeführt. In schöner Regelmäßigkeit sind hier unvergessene, aber lange inaktive oder sogar aufgelöste Acts reaktiviert (man erinnere sich etwa an The Klinik oder Insekt) worden. Diesmal ist es gelungen, mit Sonar ein Rhythm’n’Noise-Original aus dem Tiefschlaf zu holen. Dirk Ivens und Eric van Wonterghem lassen es nach acht Jahren erstmals wieder live krachen. Und nach den Shows lässt DJ Borg amtlich die Sau raus.

Das BIMFEST XX findet am 2. und 3. Dezember 2022 im De Casino in Sint-Niklaas satt. Der Ticketvorverkauf hat begonnen. VOLT präsentiert!


HOMEPAGE

.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Depeche Mode Tickets 2023 Vorverkauf

 

Der Ticket-Vorverkauf für die Memento Mori Tour 2023 von Depeche Mode hat begonnen. Am Mittwoch konnten Inhaber eines Paypal-Accounts bereits auf limitierte Kontingente aller Kategorien zugreifen. Die Preise für die Karten rangieren etwa zwischen 80 und 140 Euro und gestalten sich nur unwesentlich höher als vor fünf Jahren, liegen zudem deutlich unter denen anderer Weltstars, die zuletzt deutsche Stadien beehrten.

Depeche Mode Tour 2023

Damit dürfte endgültig klar sein: Nach dem unverhofften neuen Foto, das Dave Gahan und Martin Gore offenbar bei der Arbeit an neuen Songs zeigt, wird die Kultband wohl im Sommer 2023 wieder auf Tour gehen und zuvor auch ein neues Album veröffentlichen. Mehr wissen wir aber erst ab übernächstem Dienstag, wenn 13 Uhr im Berliner Ensemble in Berlin-Mitte die ganz harten Fakten verkündet worden sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.