fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Leæther Strip - 
Was Claus Larsen nach seinem Comeback 2005 auf die Beine gestellt hat, ist bemerkenswert – im Hinblick auf den Umfang des Outputs und sicherlich auch was die weitgehend hohe Qualität der Releases von Leæther Strip und Klutæ anbelangt. Aber machen wir uns nichts vor: An die frühen Taten des Dänen reicht nichts davon heran. Allein die Debüt-Single Japanese Bodies von 1989: ein Klassiker! Die ersten drei Alben, The Pleasure Of Penetration, Solitary Confinement und Underneath The Laughter: Meilensteine! Die Hit-Dichte: phänomenal!

Leæther Strip gehört zu den ganz Großen der Electro-Geschichte, zu denen, die noch für einen ganz eigenen Stil stehen. Das war nicht einfach harte EBM, das war brillantes Songwriting, ergreifende Melodik und ganz viel Atmosphäre. Dunkle elektronische Musik, die die Zeit überdauern konnte und kaum Staub angesetzt hat. Ähnlich der Ableger Klute (später Klutæ), das böse Alter Ego. Auf kompromisslose, regelrecht brutale Art und Weise öffnete sich Claus Larsen stilistisch für Elemente aus Industrial-Metal und Punk – lange bevor Crossover salonfähig wurde. Kurz: Die zehn ersten Jahre, seine Zoth-Ommog-Zeit, waren herausragend.

Cleopatra Records feiert nun diese Dekade mit einer limitierten 10-CD-Box. Auf The Zoth Ommog Years 1989–1999 ist alles versammelt, was von Leæther Strip und Klute während dieser Zeit auf dem Bad Homburger Kult-Label veröffentlicht wurde. Alles heißt alles: Acht Longplayer, noch mehr EPs und Singles, Sampler-Beiträge, Raritäten etc. pp. – 148 Tracks. Die CDs sind einzeln verpackt und enthalten jeweils ein 16-seitiges Booklet mit Liner-Notes. Zusammen stecken sie in einer luxuriösen Muschelschalen-Box.

leaether strip zoth ommog years 1989 1999 box
DISC 1: THE PLEASURE OF PENETRATION
1. Die – Die – Die
2. Touchdown Breakdown
3. Razor Blades (Go Berserk)
4. Leæther Strip – Part I
5. Leæther Strip – Part II
6. Khomeini
7. Body – Machine – Body
8. Go Fuck Your Ass Off!
9. Break My Back
10. Change!
11. Japanese Bodies
12. Battleground
13. Leæther Strip Part II (Re-Animated)
14. Fit For Flogging
15. Murder/Getting Away With It (Original G.A.W.M. Version)
16. Dreaming (1982 Two-Track Demo)
17. Never Trust Anyone At The Carnival (1984 Two-Track Demo)

DISC 2: SCIENCE FOR THE SATANIC CITIZEN
1. Zyclon B
2. G.A.W.M.
3. Rotation (Axis Off)
4. Satanic Citizen
5. What’s Hell Really Like
6. Law Of Jante
7. Cast Away
8. Torment Me
9. Satanic Citizen (Live Frankfurt 1990)
10. Touchdown Breakdown (Live Frankfurt 1990)
11. Crash (Flight 232) (Live Frankfurt 1990)
12. Zyclon B (Live Frankfurt 1990)
13. Leæther Strip Part II (Live Frankfurt 1990)
14. Battleground (KGB Slam Edit)


DISC 3: OBJECT V
1. Antius
2. Nosecandy
3. Mohawk
4. Black Gold
5. Steal!
6. The Nature Of God
7. Leæther Strip Part II (1988)
8. Die – Die – Die (Completely Dead Version)
9. Body Machine Body (Live Pumpehuset 1991)
10. Japanese Bodies (Live Pumpehuset 1991)
11. Razor Blades (Live Pumpehuset 1991)
12. Japanese Bodies ’92
13. Razor Blades ’92
14. Touchdown Breakdown ’92
15. G.A.W.M. (Remix)

DISC 4: SOLITARY CONFINEMENT
1. Mortal Thoughts
2. Strap Me Down
3. I Am Your Conscience
4. Nothing Seen Nothing Done
5. The Dance Of Deception
6. Evil Speaks
7. Adrenalin Rush
8. Crash Flight 232/92
9. Croatia
10. Red Meat Attraction
11. Jantes Revenge
12. Antius (Psycho Strip Edit)
13. Tears Of Stone (Confinement Tour Intro)
14. Adrenaline Rush (Vegger Version)


DISC 5: KLUTE
1. No Man’s Land
2. I Wanna Fuck Now!
3. Me, Myself And No One Else
4. Cutthroat
5. Run!
6. Shotgun Blues
7. Guilty
8. Incest
9. I’ll Never Be Your Slave
10. Tequila Slammer
11. Nothing To Hide
12. No Remorse
13. Desert Storm
14. We Are The Hunted
15. Desert Storm (Remix)
16. Nose Candy (Feed em Mix)
17. They’re Right I’m Wrong
18. Shotgun Blues (Exclusive Mix)

DISC 6: UNDERNEATH THE LAUGHTER
1. Turn To Stone
2. Another World
3. We Will Follow
4. Don’t Tame Your Soul
5. Atheistic Sermon
6. Prying Eyes
7. World’s End
8. Another Leader
9. The White Disgrace
10. Torture (A Suicide Note)
11. We Deserve It All
12. Dead On Arrival

DISC 7: SERENADE FOR THE DEAD
1. Serenade For The Dead
2. Black Widow’s Kiss
3. Stillborn
4. The Return Of The Evil One
5. Black Death
6. New Dark Ages
7. The Corridors Of Sleep
8. The Awakening
9. Blood Lust
10. Corpus
11. Don’t Tame Your Soul (Spoken Version)
12. Learning To Fly

DISC 8: LEGACY OF HATE AND LUST
1. Down There With You
2. We Need A Life
3. The Darkness End’s The Day
4. I Wanna Hate You
5. We’re Losing Time
6. Whisper Your Poetry
7. Come Out Tonight
8. I Won’t Look Back
9. I Try – I Die
10. No Rest For The Wicked
11. 13/6 – 1994
12. Face Of Evil
13. Take The Fear Away
14. No Rest For The Wicked (No Vox Version)


DISC 9: THE REBIRTH OF AGONY
1. You Know Where To Put It
2. Life Is Painful (Bastard)
3. Switch On – Switch Off
4. Lies To Tell
5. My Mind Is My Master
6. How Do I Know_
7. The Edge Of Anger
8. I Want You Hard
9. Take Care Of Me
10. Anger Is Part Of Me
11. Make My Blood Boil
12. Fool!
13. Klute – Hey! Fuck Da’ World
14. Klute – Loser + User
15. Klute – You Can’t Stop Me
16. Klute – Pressure
17. Klute – Get Out

DISC 10: SELF-INFLICTED
1. Hate Me!
2. Black Candle
3. Understand My Torment
4. Are We The Sinners
5. Give It Back
6. Face The Fire
7. Coming Up For Air
8. Tell Me What To Do!
9. Under My Control
10. Kill A Raver
11. Showroom Dummies
12. X-files Theme
13. Vampire Hunter
14. Til Far
15. Reborn


HOMEPAGE

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



0
0
0
s2smodern
Please share!
2nd face
2nd Face -
Die Produktion des zweiten Longplayers von 2nd Face geht voran. utOpium, so sein Titel, ist der Nachfolger von Nemesis, das 2017 weltweit die Dark-Electro-Szene aufmischte. Einzelkämpfer Vincent Uhlig, erstmals 2014 mit Eigenproduktionen in Erscheinung getreten, glänzte mit einer satten Produktion

0
0
0
s2smodern
Noise Unit
Noise Unit -
Bill Leeb (Front Line Assembly) und Marc Verhaeghen (The Klinik) gründeten Noise Unit Ende der Achtzigerjahre als gemeinsames Seitenprojekt. Verhaeghen stiegt 1990 nach zwei Alben aus, am 1992er Hammerwerk Strategy Of Violence wirkte Rhys Fulber mit. Die Songs darauf sind ursprünglich größtenteils für Front Line Assembly produziert worden,

0
0
0
s2smodern
Philipp Münch plays Ars Moriendi
Philipp Münch -
Als Ars Moriendi im Herbst 1989 entstand, war es eher ein Kollektiv als eine Band. In der Vollbesetzung Philipp Münch, Sven Pügge, Tim Kniep, Andrea Börner, Andreas Schramm und Urs Münch entstanden binnen fünf Jahren sechs Alben, deren Sound sich von Krach und Punk Release für Release weiter in Richtung experimentelle Düsternis verschob.

Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.