fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern

Kirlian Camera -
Wer mit den letzten Alben von Kirlian Camera nicht richtig warm wurde, der könnte wieder deutlich mehr gefallen an dem Werk finden, das am 14. Mai bei Dependent erscheint. Cold Pills (Scarlet Gate of Toxic Daybreak) ist – das steckt bereits im Titel – jedoch alles andere als ein Ausbund an molliger Herzlichkeit, und womöglich genau deswegen kompatibel mit dem Geschmack von Fans früherer Produktionen der Italiener.

kirlian camera cold pills
Denn laut Ankündigung handelt es sich bei Cold Pills um das musikalisch bisher dunkelste Werk von Angelo Bergamini und Elena Alice Fossi. Dabei wird der schon breit gefächerte Sound von Kirlian Camera „um einen unterschwellig metallischen Vibe“ erweitert, was immer das bedeuten mag. Zudem werden weniger Pop und dennoch eingängige und fesselnde elektronische Hymnen mit einem finsteren Dreh versprochen. Auf dem Doppelalbum malt das Duo ein dystopisches Bild, das sich im düsteren monochromen Artwork, ihrer Musik sowie in der Lyrik widerspiegelt. Was geblieben ist, ist die Einzigartigkeit; eine Kunst mit geheimnisvoller Aura.



Cold Pills (Scarlet Gate of Toxic Daybreak) wird in vier physischen Editionen veröffentlicht: Als reguläre Doppel-CD mit 10-seitigem Booklet, als reguläres schwarzes beziehungsweise limitiertes silbernes Doppel-Vinyl und im limitierten Artbook mit Bonus-CD. Darauf: ganze fünf weitere Songs von Kirlian Camera. Mit den ersten Singles und Clips darf man sich bereits befassen.


HOMEPAGE



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.