fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Blind Delon & HIV+ -
Sind hier etwa Drogen im Spiel? Ja! Das Trio Blind Delon aus dem französischen Toulouse und Landsmann Pedro Peñas Robles a.k.a. HIV+ haben mal wieder zusammengefunden und eine gemeinsame EP produziert, die den Titel Drugs trägt. Der Name scheint Programm, denn die lediglich drei Sätze umfassende offizielle Info zum Release hebt hervor, dass die drei Tracks unter Einfluss von psychotropischen Substanzen entstanden sind.
Bei Aldous Huxley, L‘Opium Du Pauvre und In A Trap kollidieren die Spezialitäten Blind Delons, also verzerrte Basslines, dreckige Beats und kalte Synthies, mit harschen Lyrics und der irren Stimme Pedros. Die Stücke prügeln sich irgendwo zwischen EBM, Industrial und Cold Wave ihren Weg frei. Ein post-apokalyptischer Remix von Alexey Volkov gibt Drugs schließlich den Rest.

Drugs erscheint am 26. April 2019 auf limitiertem 12“-Vinyl (300 Exemplare!) sowie digital bei Tripalium Corp. Vorbestellung ab sofort bei → Bandcamp möglich.

blind delon hiv drugs ep cover artwork

www.facebook.com/blinddelon


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



0
0
0
s2smodern
sonic area
Sonic Area -
Freude, Trauer, Kraft, Mut oder Feigheit sind alltägliche Begriffe. Japaner betrachten das „Ki“ als einen integralen Bestandteil davon. Für sie wird ein Mensch aus dem Ki des Universums erschaffen. Während er Ki empfängt, lebt er. Ohne Ki stirbt er, verliert seine menschliche Gestalt.

Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.