fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Trent Reznor unterbrach am 27. November 2018 im texanischen Irving, einem Vorort von Dallas, kurz das Konzert mit Nine Inch Nails, um an die Fans gewandt zu fragen: „Wer hat für Ted Cruz gestimmt? Ich sehe nichts, kann jemand das Licht anmachen? Hebt die Hand, Leute, ihr müsst euch nicht schämen, ich möchte das nur kurz checken.“
Der Hintergrund seiner Frage war jedoch weniger politischer Natur, wie man annehmen würde, denn der NIN-Frontmann erklärte dann: „Kann sein, dass er heute hier ist. Er fragte nach einem Platz auf der Gästeliste, doch ich sagte ‚fuck off‘. Vor einigen Jahren hatten wir ihn mal draufgesetzt und er trank uns das ganze Bier weg. Es war einfach eine Belästigung, dass er da war. Das wollte ich euch nur mal wissen lassen.“ Ob der Politiker dennoch in der Konzerthalle anwesend war, ist nicht bekannt.

Der Republikaner Rafael Edward ‚Ted‘ Cruz ist Senator in Texas und hatte sich 2016 als Präsidentschaftskandidat aufstellen lassen, verlor die Vorwahlen dann jedoch bekanntlich gegen Donald Trump. Bei den Senatswahlen in Texas Anfang November setzte er sich nur knapp gegen seinen aussichtsreichen Konkurrenten Peto O’Rourke von den Demokraten durch. Fast wäre das traditionell republikanisch geprägte Texas politisch ordentlich erschüttert worden.


www.nin.comamazon button


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen