fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
powered by social2s
Ladytron
  english flag
Macht kaputt, was euch kaputt macht. Mit diesem Song beschrieben Ton Steine Scherben in den frühen Siebzigerjahren das Lebensgefühl einer wütenden, lauten und politisierten Jugend. Rund 30 Jahre später, um die Jahrtausendwende, als Ladytron ihre Karriere begannen, war die Welt eine andere geworden – und mit ihr hatte sich die Musik verändert. Ein Aufruf zur Revolte ist Ladytrons vergleichsweise sanft klingender Electropop gewiss nicht, obwohl der Name eines ihres bekanntesten Songs, Destroy Everything You Touch, durchaus so interpretiert werden könnte.

0
0
0
s2smodern
Moogulator Mic Irmer Interview
Moogulator -
Mic Irmer ist ein Performer. Und ein Spezialist. Auf, viel lieber aber noch vor der Bühne, inmitten seines Publikums, steht er im Kabelsalat, zwischen blinkenden Kisten, hinter Tasten und Knöpfen, in Hüllkurven. Seine Hände sind überall gleichzeitig, er dreht, schiebt, justiert, steckt um, drückt. Strom fließt, Spannung steigt und fällt, die Luft schwingt. Flächen wabern, Sequenzen blubbern, Bässe furzen. Bei ihm ist alles live, und immer anders.

0
0
0
s2smodern
Hante. 2019
  english flag
Die Musik von Hante. ist der Inbegriff von Melancholie und kühler Schwere. Die einen nennen das Dark Wave oder Synth Wave. Andere wählen dafür die noch ältere Bezeichnung Cold Wave, die ihren Ursprung in Frankreich und im Umfeld von New Rose Records hat. Als das Label seine Arbeit aufnahm, war Hélène de Thoury noch nicht auf der Welt. Die Pariserin produziert seit 2013 traurige, meist minimal-elektronische Musik von einer Brillanz, die die vieler ihrer Wegbereiter der ganz frühen 80er-Jahre weit überstrahlt.

0
0
0
s2smodern
Laura Carbone Interview
Laura Carbone -
Der Düsseldorfer The Tube Club ist erneut Schauplatz dieser Rubrik, jetzt mit der Künstlerin Laura Carbone, die hier mit ihrem schwülen und hypnotischen Indie-Rock, der oft an Nick Cave, PJ Harvey oder die Pixies erinnert, den Auftakt ihrer ersten Solotour feiert. Und das ist höchste Zeit, bespielte sie doch bereits das prestigeträchtige SXSW-Festival in Austin, Texas und tourte als Support echter Hausnummern

0
0
0
s2smodern
Adam X
  english flag
Schon vor gut zehn Jahren organisierte er in Berlin die Crossing The Parallel-Events und Hammer & Nail-Partys: Herrlich undogmatische Mischungen von DJs und Live-Acts aus den Bereichen Techno, EBM, Industrial und experimenteller Elektronik. Damit war Adam X einer der ersten, die Genregrenzen einrissen und zusammengefügt haben, was zusammengehört. Heute ist es total angesagt, diese Stile zu mischen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen