fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Minuit Machine -
Seit ein paar Monaten herrscht Gewissheit darüber, dass Amandine Stioui und Hélène de Thoury ihr 2016 aufgelöstes Projekt Minuit Machine reaktivieren und künftig wieder gemeinsame Sache machen werden – ein neues Album sowie einige Konzerte wurden bereits damals angekündigt.

Über seine Social-Media-Kanäle verkündete das Synth-Wave-Duo Mitte März die Fertigstellung des angekündigten Werks, seit Kurzem sind auch der Titel, das Coverartwork und das Erscheinungsdatum bekannt. Infrarouge, der Nachfolger des 2015 veröffentlichten zweiten Minuit-Machine-Werks Violent Rains, wird ab 13. Mai 2019 via Synth Religion erhältlich sein.

minuit machine infrarogue album cover
Am 07.09. sind Minuit Machine live bei der Nocturnal Culture Night im Kulturpark Deutzen zu sehen, am 13.09. spielen sie beim Young and Cold Festival in Augsburg. Außer diesen Festival-Shows sind Club-Konzerte in folgenden deutschen Städten vorgesehen:

17.05. Dresden, Bunker
19.05. Berlin, Suicide Circus
25.05. Münster, Triptychon
12.09. Köln, Tsunami Club
27.09. Frankfurt/M., Horst

amazon buttonText: Kai Reinbold

www.facebook.com/minuitmachine

Foto: Alan Marty-Paquet
Cover-Foto: Caroline Bonarde
Cover-Artwork: Atelier Belle Lurette + Hélène de Thoury


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
rhys fulber sara taylor
Rhys Fulber feat. Sara Taylor -
Das Ostblock-Kapitel scheint zunächst abgeschlossen. Rhys Fulber greift nach dem Album Ostalgia und der angehängten EP Baut mit! wieder andere Themen auf. Am 28. Februar erscheint bei aufnahme + wiedergabe das Vier-Track-Release Diaspora, das sich inhaltlich nicht explizit fassen lässt, dafür jedoch einen exquisiten Gast am Mikro präsentiert:

0
0
0
s2smodern
Julia Bondar "I Want Forbidden"
Julia Bondar -
Ein skandalträchtig inszenierter Auftritt begünstigte einst die Erfindung eines Kunstwortes: Nipplegate. 2004, als Justin Timberlake beim Superbowl-Finale das Brustwarzenpiercing seiner von Kopf bis Fuß in schwarzes Leder gehüllten Duett-Partnerin Janet Jackson entblößte, reagierte die prüde US-amerikanische Medienlandschaft mit scheinheiliger Empörung.

Language:

Support VOLT!

Tune in!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.