fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Sólveig Matthildur -
Immerzu verliebt zu sein – was für eine Vorstellung! Unter gewissen Umständen gar eine grausige. Zum Beispiel, wenn es sich um eine unerfüllte, einseitige Liebe handelt. Ob Sólveig Matthildur dergleichen wiederfahren ist? Ihr kommendes Album trägt jedenfalls den Titel Constantly In Love.
Die Keyboarderin und Background-Sängerin von Kælan Mikla hat zehn neue Songs für ihr zweites Fulltime-Werk geschrieben und gibt an, Einflüsse aus diversen Stilrichtungen aufgenommen zu haben, die nun hörbar sind.

Trip-Hop à la Portishead und Cold Wave, wie ihn Hante. produziert, waren ebenso darunter wie Schwarzmetall eines Acts wie Urfaust. So gestaltet sich Constantly In Love zu einem Teil düster und wavig, zu einem elektronisch und mit schleppender Rhythmik versehen und streckenweise auch poetisch und beinahe reduziert auf das gesprochene Wort. Kurz: Ein Album der Isländerin, in das man sich durchaus Hals über Kopf verlieben könnte.



Auf Constantly In Love befinden sich Gastauftritte von Deb Demure (Drab Majesty) und Some Ember. Die digitale Version enthält zudem einen Bonus-Remix von Hante. Darüber hinaus veröffentlicht Artoffact das Album auf Vinyl und auf CD. VÖ-Termin ist der 19. April 2019.




www.facebook.com/solveigmatthilduramazon button




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen