fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Cat Rapes Dog -
Ihr anhaltendes und schmerzliches Fernbleiben von der Veröffentlichungs- und Bühnenfront kompensieren Cat Rapes Dog zu Jahresbeginn zumindest etwas mit einem unverhofften Lebenszeichen. „Wir haben ein Demo von 1997 gefunden“, lassen die Electro-Punks aus Schweden wissen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Entwürfe und Frühversionen von Material, das später auf dem Album Secrets Of God zu finden war, wie etwa die Szene-Hits How The Country Falls und Motorman.

Besonderheit: Einige der Tracks weichen stark von ihren finalen Versionen ab oder haben noch andere Texte. Außerdem tauchte ein komplett unveröffentlichter Song namens I Suck auf. Die Soundqualität des Dirty Secrets betitelten Releases mit insgesamt zehn Songs ist nicht die allerbeste, dafür ist der Preis mit umgerechnet knapp 3 Euro äußerst fair für dieses schmutzige Vergnügen. Na dann: Elchhaar-Unterwäsche angezogen, Musik an und weiterfeiern! Frohes Neues!

cat rapes dog dirty secrets album cover artwork



www.facebook.com/Cat-Rapes-Dog amazon button



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


Language:

Support VOLT!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.