fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Die Kurztour durch Europa ist beendet, doch schon zu Beginn des kommenden Jahres geht es weiter bei Hante.: Am 18. Januar wird das Album Fierce erscheinen: digital, auf CD und auf limitiertem Vinyl. Metropolis Records versorgt Nordamerika, Synth Religion den Rest der Welt. Das Einzelunternehmen der Pariserin Hélène de Thoury steht für kalten, synthetischen Sound, der zugleich emotionsgeladen und intim ist.

Fierce enthält elf reguläre Songs, hauptsächlich mit englischen Vocals und mehrere Kollaborationen einschließend: Mit Sólveig Matthildur von Kælan Mikla, Marble Slave und Fragrance, Ætervader und Box von Düe. Der Download und die CD-Edition kommen mit zwei Bonustracks.
Vor allem Synth Religion legte sich ins Zeug, um den Fans auch etwas für's Auge bieten zu können: Bei der CD-Pressung handelt es sich um ein 4-Panel-Digipak und Vinyl-Freunde haben die Wahl zwischen transparentem Magenta und transparentem Weiß mit Marble [Details hier]

hante. fears album cover artwork
Tracklist:
01. Tomorrow Is A New Day
02. Wild Animal
03. Unknown (feat. Sólveig Matthildur)
04. Serre-moi Encore
05. Nobody's Watching (feat. Marble Slave & Fragrance)
06. Waiting For A Hurricane
07. RESPECT
08. No Tenderness (feat. Ætervader)
09. Silence The Voices
10. The Moon Song (feat. Box von Düe)
11. Never Over
12. I Don't Need A Hero (Bonus)
13. Wild Animal (Drumless Version, Bonus)



www.facebook.com/hantebandamazon button



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:


VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
Please share!
powered by social2s
m'era luna festival
M'era Luna Festival - 
Der Besuch eines M’era Luna Festivals birgt immer gewisse Gefahren: Es kann zu unerwünschten Begegnungen mit ungeliebten Personen kommen, die Ohren können mit Musik konfrontiert werden, die weder berührt noch verführt, und wenn es ganz schlimm kommt, verbringt der eine oder andere das komplette Wochenende – alkoholbedingt auf dem Zeltplatz, obwohl er 120 Euro Eintritt gezahlt hat.

Language:

Support VOLT!

Tune in!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen