fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Ein Album mit besonderer Geschichte bekommt 30 Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung noch einmal Aufmerksamkeit: Verdient hat Naïve Art, das Debüt der US-Synthpopper Red Flag, dies allemal. Schon in den ganz frühen Neunzigern wurden die Brüder Mark (Selbstmord 2003) und Chris Reynolds dessentwegen – wenn auch wider Willen – zu Rittern geschlagen. Wie das?

Depeche Mode hatten gerade „Violator“ veröffentlicht und die elektronische Musikwelt auf den Kopf gestellt. Die Fanschar verdoppelte sich in dieser Zeit und legte traditionell eine beispiellose Sammelleidenschaft mit Tendenz zum Fanatismus an den Tag. Ein Bootleg mit dem Titel Get The Message Right, welches unveröffentlichte Depeche-Mode-Demos enthalten sollte, kam da genau richtig. Die Begeisterung für etwas dumpfe und leiernde Ohrwürmer wie I Confess, Tell Me Why? oder Seasons war groß, die CDs und Vinyls wurden hundertfach in der Fan-Szene verkauft und auf tausende Tapes kopiert. Die Wahrheit war jedoch: Die Songs hießen ganz anders und sie entstammten allesamt besagtem Album von Red Flag.
Eine reife Leistung des Duos, das den Synthpop-Titanen zwar nacheiferte, deren Fans jedoch völlig unbeabsichtigt täuschte.

red flag naive art expanded edition album cover artwork
Zurück in der Gegenwart legt Pylon Records Naïve Art neu auf. Dies geschah in der Vergangenheit schon einige Male, zuletzt 2001 mit einer Reihe Bonustracks. Für diese Pressung von Restless Records müssen jedoch Sammlerpreise auf den Tisch gelegt werden. Pylon macht im Januar 2019 den Sack zu: Expanded Edition heißt zwei CDs mit allen Songs und Versionen dieser Phase. Mehr und günstiger geht nicht.

Tracklisting:
CD 1
01. If I Ever
02. Pretty In Pity
03. Russian Radio
04. Give Me Your Hand
05. All Roads Lead To You
06. Count To Three
07. Save Me Tonight
08. Broken Heart
09. I Don’t Know Why
10. Rain
11. Für Michelle
12. Broken Heart (Radio Edit)
13. Control - Bonus Track)
14. Black Rose – Bonus Track
15. Lovers Unite – Bonus Track
16. Rain (Remix) – Bonus Track

CD 2
01. Russian Radio (Glasnost Club Mix)
02. Broken Heart (UK Remix)
03. If I Ever (Dance Mix)
04. Count To Three (Razormaid Remix)
05. Give Me Your Hand (Razormadi Remix)
06. All Roads Lead To You (Heart Of Darkness Mix)
07. Russian Radio (Razormaid Dub)
08. Count To Three (House Mix)
09. If I Ever (The 1000 Years Mix)
10. Russian Radio (Tremont & Webster Mix)
11. Pretty In Pity (Painless Mix)
12. Broken Heart (Remix)
13. If I Ever (Instrumental)



www.redflagforever.info

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen