fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Die Berliner Hansa Studios – gleichzeitig ein Ort der Mythen und verbrieften Musikgeschichte. Wegweisende Alben wurden im Schatten der Mauer produziert: David Bowie, Einstürzende Neubauten, Depeche Mode, Nick Cave, Iggy Pop oder Siouxsie And The Banshees gaben in den 80er-Jahren einigen oder gar den wichtigsten Platten ihrer Karrieren hier die entscheidende Gestalt. Man sagt, ein ganz spezieller Geist wohnt den Songs inne, die in den Hansa Studios entstanden sind.

Im Hochsommer 2018 statteten Chvrches den heiligen Hallen einen Besuch ab. Und da sie schon mal da waren, wurden Frontfrau Lauren Mayberry und ihre Musikerkollegen Iain Cook und Martin Doherty auch gleich noch produktiv: Fünf Songs seines im Mai erschienenen dritten Longplayers Love Is Dead nahm das schottische Trio mit anderen instrumentalen Mitteln in einem Take neu auf. Die Ergebnisse sind auf der Hansa Session EP zu hören, die am 14. Dezember 2018 auf Vinyl und digital erscheint.

Tracklist Chvrches Hansa Session EP:
1. Graffiti
2. Miracle
3. Get Out
4. Heaven/Hell
5. Really Gone


www.chvrch.esamazon button
Foto: Danny Clinch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen