fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Berichten zufolge wurde der Skinny-Puppy-Mitbegründer Kevin Ogilvie alias Nivek Ogre während seiner Nordamerika-Tour mit ohGr zum Opfer eines tätlichen Angriffs. Am 11. September 2018 soll der Kanadier kurz vor einem Auftritt in Philadelphia (USA) körperlich attackiert und erheblich verletzt worden sein. Über die genauen Umstände des Vorfalls ist nur wenig bekannt, doch einen Tag nach der mutmaßlichen Attacke kommentierte Bill Leeb (Front Line Assembly) die Ereignisse via Facebook und verwies in diesem Zusammenhang auf einen Bericht des Release Magazins.

Demnach wurde Ogre nach Verlassen des Tourbusses von einem Angreifer niedergestreckt, der ihm unter anderem den Kiefer brach. Ogre soll infolgedessen das Bewusstsein verloren haben und anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Wenige Stunden später stand er trotzdem wie geplant auf der Bühne; erst gegen Ende seines Auftritts äußerte er sich zu dem Vorfall. Eine Videoaufnahme dokumentiert, was er seinem Publikum erzählte:



facebook.com/ohGrOfficialamazon button

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
gabi delgado daf tot gestorben
Gabi Delgado ist tot -
„Habe heute erfahren, mein langjähriger Freund und Bandkollege Gabi Delgado ist letzte Nacht verstorben.“ ... Das schreibt Robert Görl, der zweite Teil der Kultband DAF, heute Abend bei Facebook. Auch der Schauspieler Wotan Wilke Möhring, der mit Gabi Delgado in den neunziger Jahren das Duo DAF.DOS bildete, verabschiedete sich heute mit einem Posting von seinem Freund.

0
0
0
s2smodern
moog korg app gratis
Moog und Korg kostenlose Apps -
Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen fast alle, insbesondere auch Musiker oder DJs, deren Auftritte abgesagt werden mussten. Viele Berufsmusiker sitzen nun zu Hause und können nur hoffen, dass die so gut wie beschäftigungslose Zeit schnell vorübergeht. Oder aber sie nehmen die freundlichen Angebote an, die die Kult-Synthesizer-Hersteller Moog und Korg ersonnen haben.

Language:

Support VOLT!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.