fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Ist die Erkrankung an Schizophrenie zu befürchten, wenn man sich in sozialen Medien mit sich selbst unterhält? Schließen sich Stricken mit Klasse und strikte Regeln beim Crowdsurfen gegenseitig aus? Hat jemand nach einem weiteren Livealbum von KMFDM verlangt? Alles Fragen, die einem derzeit durch den Kopf gehen könnten, und die alles andere als einfach zu beantworten sind. Wir werden uns hüten, einen Versuch zu starten und halten uns lieber an die reine Faktenlage.

Hinsichtlich der Causa KMFDM lässt sich zumindest konstatieren: earMusic schickt knapp vier Jahre nach We Are KMFDM das nächste Livealbum der Truppe um Käpt’n K. ins Rennen. Auf Live In The USSA sind sieben Stücke vom aktuellen Studioalbum Hell Yeah, drei etwas ältere Songs und zwei der Marke ‚Klassiker‘ zu hören. Aufgenommen wurde während der letzten US-Tour, VÖ-Termin ist der 26. Oktober und die möglichen Kaufformate sind haptischer Natur auf CD im Digipak beziehungsweise digitaler Natur in entsprechenden Portalen.

kmfdm live in the ussa album cover

Tracklist:
01. Freak Flag
02. Hell Yeah
03. Rebels In Kontrol
04. Total State Machine
05. Burning Brain
06. Bumaye
07. Glam Glitz Guts & Gore
08. Shock
09. Virus
10. Murder My Heart
11. WWIII
12. Godlike

Was alle anderen Fragen anbelangt: Bitte an eine andere Adresse richten!


www.kmfdm.netamazon button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen