fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Einstürzende Neubauten -
40. Jubiläum, erstes reguläres Album von Einstürzende Neubauten seit zwölf Jahren! Blixa Bargeld & Co. veröffentlichen am 15. Mai 2020 Alles in Allem bei Potomak auf CD, Vinyl, digital und als Deluxe-Boxset mit Buch, DVD und sieben exklusiven Songs auf einer Bonus-CD und -Vinyl.

Alles in Allem enthält zehn neue Stücke, die thematisch hauptsächlich um Berlin kreisen: Blixa Bargeld wandert durch Erinnerungen und Träume, montiert Fragmente. Die Texte legen Spuren in die Vergangenheit, führen ins eigene Werk, knüpfen an frühere Texte an und überführen sie in die Zukunft. Es geht jedoch immer auch um die Gegenwart der deutschen Hauptstadt, wie bei Welcome To Berlin, das einen zynischen Blick auf die letzten Entwicklungen in der Metropole wirft.

einstuerzende neubauten alles in allem
Fest im Hier und Jetzt verankert soll auch die Musik der Einstürzenden Neubauten klingen: Der obligatorische Gang auf den Schrottplatz zur Klangfindung fiel diesmal aus. Bargeld: „Die lassen einen ja nicht mehr drauf – allein schon versicherungstechnisch.“ So suchten sich die fünf Musiker andere Sound- und Inspirationsquellen. Bei Taschen kam eine einfache Reisetasche zum Einsatz, die sie mit Lumpen füllten, für das titelgebende Alles in Allem wiederum spazierte Bargeld über einen Gang außerhalb des Studios und beschrieb die Assoziationen, die der abgeplatzte Belag am Boden in ihm hervorrief.
Besonders das erste Stück Ten Grand Goldie wird als Beispiel für die anhaltende Innovationskraft der Neubauten herangezogen: Der Sänger kontaktierte Supporter der Gruppe, lud sie dazu ein, Teil des kreativen Prozesses zu werden. Ihre spontanen Antworten auf Bargelds Fragen bildeten Fragmente des Songtexts. Überhaupt waren einige Fans permanent in den Entstehungsprozess des Albums involviert, wurden über Live-Webcasts zugeschaltet, interpretierten und diskutierten die Songs untereinander und mit der Band.



Einstürzende Neubauten live 2020 (so Corona dies schließlich zulassen wird):
20.04. Berlin, Konzerthaus
23.05. A-Wien, Arena Open Air
29.05.-01.06. Leipzig, Wave-Gotik-Treffen
02.06. Köln, E-Werk
11.06. Hamburg, Elbphilharmonie
17.06. Wiesbaden, Schlachthof
19.06. CH-Zürich, Rote Fabrik
20.06. CH-Lausanne, Les Docks
21.06. Ludwigsburg, MHP Arena
18.09. München, Muffathalle
25.09. Berlin, Columbiahalle


https://neubauten.orgamazon button
Foto: Mote Sinabel


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


Language:

Support VOLT!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.