fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Phase Fatale -
Noch für diesen Monat plant der in Berlin lebende Berghain-Resident Hayden Payne alias Phase Fatale, dessen Faible für kernige EBM unüberhörbar ist, den nächsten Frontalangriff: Scanning Backwards, sein zweites Album, wird am 24. Januar bei Ostgut Ton erscheinen.

Das Berghain ist nicht nur einer der bekanntesten Techno-Clubs der Welt, es lieferte auch den entscheidenden Impuls, der Payne dazu bewog, ein Album wie Scanning Backwards zu produzieren: ein nicht zuletzt von Noise- und Shoegaze-Elementen beeinflusstes Release, das mehr sein will als elektronische Musik. Scanning Backwards ist der Frage gewidmet, wie mittels Klang unterschwellige Botschaften transportiert werden können, um Menschen psychisch und körperlich zu manipulieren. 

„Während meiner DJ-Sets als Resident im Berghain bemerkte ich, welche Frequenzen den Körper so richtig penetrieren“, verrät Payne, der sich der möglichen Wirkung der von ihm und anderen inszenierten Klangerlebnisse voll bewusst ist. Seiner Meinung nach dreht sich vieles um „musikalische und physische Deinstallation und De-Patterning, das Löschen und Ersetzen von Erinnerungen.“

Binding By Oath, die erste Auskopplung vom kommenden Longplayer Scanning Backwards, vermittelt eine erste leise Ahnung davon, wie so etwas klingt.



Phase Fatale Scanning Backwards
Tracklist
1. Velvet Imprints
2. Binding By Oath
3. Polystyrene
4. During The Freezing Process
5. Mass Deception
6. Proxy Contact
7. De-Patterning
8. Splintered Heels

phase fatale scanning backwards album cover
Tourdaten
26.01. Berlin, Berghain (Panorama Bar)
17.04. Leipzig, elipamanoke
09.05. München, BLITZ


www.facebook.com/phasefatalemusic
Foto: Sven Marquardt

 amazon button


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
rhys fulber sara taylor
Rhys Fulber feat. Sara Taylor -
Das Ostblock-Kapitel scheint zunächst abgeschlossen. Rhys Fulber greift nach dem Album Ostalgia und der angehängten EP Baut mit! wieder andere Themen auf. Am 28. Februar erscheint bei aufnahme + wiedergabe das Vier-Track-Release Diaspora, das sich inhaltlich nicht explizit fassen lässt, dafür jedoch einen exquisiten Gast am Mikro präsentiert:

Language:

Support VOLT!

Tune in!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.