fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Me And That Man -
Wegen religionskritischer Äußerungen und umstrittener Aktionen ist Adam Darski manch einem ein Dorn im Auge: Am 27. März erscheint New Man, New Songs, Same Shit Vol.1 – das zweite Album seines Dark-Folk-Nebenprojekts Me And That Man. Trotz aller Erfolge eckt der Behemoth-Frontmann immer wieder an. Mit voller Absicht, so hat es den Anschein.

Vor mehr als zehn Jahren zerriss Darski auf der Bühne eine Bibel. Im konservativ geprägten Polen, seiner Heimat, musste er sich deshalb wegen Verletzung religiöser Gefühle vor Gericht verantworten, zwischenzeitlich trat er als Jurymitglied der Castingshow The Voice Of Poland im öffentlich-rechtlichen Fernsehen auf. 2015 kam es zum endgültigen Freispruch, drei Jahre später missfiel der polnischen Regierung ein von Darski entworfenes T-Shirt-Design. Es folgte eine weitere Anklage, die ebenfalls mit einem Freispruch endete. Der Verdacht der Entweihung des Staatswappens hatte sich als juristisch haltlos erwiesen.


Die Provokation, den ganz großen Auftritt liebt Darski nach wie vor. „Ich will die Leute erschüttern. Deshalb ist es laut, deshalb ist es lärmig. Deshalb ist es vulgär und abscheulich“, teilte er im September 2018 in einem Interview gegenüber deutschlandfunk.de mit. Dennoch hat Darski auch eine ruhige, besonnene Seite, der er seit 2017 mit seinem Nebenprojekt Me And That Man Ausdruck verleiht. Das Debütalbum Songs Of Love And Death erreichte in Polen den dritten Platz der Albumcharts.


Obwohl der Name des Longplayers den gegenteiligen Eindruck erweckt, scheint Darski wieder ganz der Alte zu sein. Das Neue an New Man, New Songs, Same Shit Vol.1 ist, dass zahlreiche Weggefährten Darskis an der Produktion des Albums mitgewirkt haben. Entstanden sind die Songs in Zusammenarbeit mit u. a. Jérôme Reuter (ROME), Corey Taylor (Slipknot), Ihsahn (Emperor) und Sivert Høyem (Madrugada).

me and that man new man new songs same shit album cover

Me And That Man New Man, New Songs, Same Shit Vol. 1
Tracklist

1. Run With The Devil [feat. Jørgen Munkeby]
2. Coming Home [feat. Sivert Høyem]
3. Burning Churches [feat. Mat McNerney]
4. By The River [feat. Ihsahn]
5. Męstwo
6. Surrender [feat. Dead Soul]
7. Deep Down South [feat. Johanna Sadonis]
8. Man Of The Cross [feat. Jérôme Reuter]
9. You Will Be Mine [feat. Matt Heafy]
10. How Come? [feat. Corey Taylor]
11. Confession [feat. Niklas Kvarforth]


amazon buttonwww.facebook.com/meandthatman
Foto: Grzegorz Gołębiowski


 

Verwandte Artikel:


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



VOLT Magazin – NEWS: Electro/EBM, Post-Punk, Cold Wave, Industrial, Dark Ambient


0
0
0
s2smodern
gabi delgado daf tot gestorben
Gabi Delgado ist tot -
„Habe heute erfahren, mein langjähriger Freund und Bandkollege Gabi Delgado ist letzte Nacht verstorben.“ ... Das schreibt Robert Görl, der zweite Teil der Kultband DAF, heute Abend bei Facebook. Auch der Schauspieler Wotan Wilke Möhring, der mit Gabi Delgado in den neunziger Jahren das Duo DAF.DOS bildete, verabschiedete sich heute mit einem Posting von seinem Freund.

Language:

Support VOLT!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.