fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Fïx8:Sëd8 -
Der Titel des fünften Albums von Fïx8:Sëd8 könnte als prophetisch bezeichnet werden: The Inevitable Relapse (unvermeidlicher Rückfall) stand schon lange vor Corona-Ausbruch fest, und er passt doch zur aktuellen Lage. Wenngleich die Intention von Mastermind Martin Sane ursprüngliche eine andere gewesen sein muss, werden die letzten Monate auch bei ihm deutliche Spuren hinterlassen, ihn vielleicht zurück- oder aus der Bahn geworfen haben.

Musikalisch bleibt sich Deutschlands Düster-Elektroniker Nummer eins indes nicht nur treu, er liefert mit The Inevitable Relapse auch sein bestes Werk bis dato ab.


Unüberhörbar sind die Haupteinflüsse des Frankfurters nach wie vor in Nordamerika zu suchen – und zu finden. Der Geist von Skinny Puppy, Front Line Assembly und aktuell vor allem Mentallo & The Fixer entströmt den zehn neuen Songs, die dennoch einen unverwechselbaren eigenen Stil zeitigen. An Komplexität hat Fïx8:Sëd8 nochmals zugelegt, die Detailverliebtheit ist überwältigend. Aufwändig programmierte Drums wurden deutlich präsenter im Soundbild positioniert, was die Songs dynamischer und drückender macht. Arnte von Pyrroline, der an Produktion und Mixing beteiligt war, hat hier ganze Arbeit geleistet.

Stilistischer Ausreißer ist der Song Tremors mit Gastsängerin Emese Arvai-Illes von Black Nail Cabaret. Zugleich überraschend ist, wie gut sich die poppige Nummer zwischen den Bass- und Sequenzer-Monstern behaupten kann.


The Inevitable Relapse erscheint am 22. Januar 2021, und damit gut eineinhalb Jahre nach Warning Signs, bei Dependent Records. Erhältlich ist das Album als reguläre CD sowie als auf 666 Exemplare limitiertes 36-seitiges 2CD-Artbook mit der Rail At A Liar betitelten Bonus-CD. Darauf: Coverversionen (nicht Remixe!) von Albumtracks, die beispielsweise Cryo, Jihad, 2nd Face, Amnistia, Full Contact69 und Mildreda aufgenommen haben.

fix8 sed8 the inevitable relapse

Tracklist:
01. Enigma
02. Prognosis
03. Human Harvest
04. Tremors
05. Unknown To Virtue
06. The Inevitable Relapse
07. Meltdown
08. Pale Light Shadow
09. Chlorine Clean Tears
10. Metabolite

Bonus-CD:
01. Frontier Guards - Enigma
02. Mildreda - Prognosis
03. Cryo- Human Harvest
04. Black Nail Cabaret - Tremors
05. Jihad - Unknown To Virtue
06. Amnistia - The Inevitable Relapse
07. 2nd Face - Meltdown
08. Akalotz - Pale Light Shadow
09. Amorphous - Chlorine Clean Tears
10. Full Contact69 - Metabolite

HOMEPAGE
Foto: Helge Roewer

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



0
0
0
s2smodern
Please share!
2nd face
2nd Face -
Die Produktion des zweiten Longplayers von 2nd Face geht voran. utOpium, so sein Titel, ist der Nachfolger von Nemesis, das 2017 weltweit die Dark-Electro-Szene aufmischte. Einzelkämpfer Vincent Uhlig, erstmals 2014 mit Eigenproduktionen in Erscheinung getreten, glänzte mit einer satten Produktion

0
0
0
s2smodern
Noise Unit
Noise Unit -
Bill Leeb (Front Line Assembly) und Marc Verhaeghen (The Klinik) gründeten Noise Unit Ende der Achtzigerjahre als gemeinsames Seitenprojekt. Verhaeghen stiegt 1990 nach zwei Alben aus, am 1992er Hammerwerk Strategy Of Violence wirkte Rhys Fulber mit. Die Songs darauf sind ursprünglich größtenteils für Front Line Assembly produziert worden,

0
0
0
s2smodern
Philipp Münch plays Ars Moriendi
Philipp Münch -
Als Ars Moriendi im Herbst 1989 entstand, war es eher ein Kollektiv als eine Band. In der Vollbesetzung Philipp Münch, Sven Pügge, Tim Kniep, Andrea Börner, Andreas Schramm und Urs Münch entstanden binnen fünf Jahren sechs Alben, deren Sound sich von Krach und Punk Release für Release weiter in Richtung experimentelle Düsternis verschob.

Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.