fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Depeche Mode - 
Mit der vierten Nominierung hat es 2020 endlich geklappt: Depeche Mode ziehen – unter anderem neben Nine Inch Nails – als neue Mitglieder in die Rock and Roll Hall of Fame ein. Das steht seit Januar dieses Jahres fest, am Samstag ist der Schritt ganz offiziell vollzogen worden.

Schon am 2. Mai sollte ursprünglich die Einführungszeremonie in der Public Hall of Cleveland (Ohio, USA) stattfinden, wofür Depeche Mode einen Liveauftritt zusagten. Wegen Corona ist die Show erst verschoben und schließlich ganz abgesagt worden. Die Trophäe haben Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher auf anderen Wegen erhalten. Dafür bedanken sie sich nun bester Laune in einem neuen Video.

Dave Gahan sagt, es sei unglaublich, Mitglied dieses Clubs zu sein, neben so vielen Musikern, die er und seine Bandkollegen selbst verehren – etwa David Bowie oder Iggy Pop. Er gratuliert auch Vince Clarke und Alan Wilder, die als ehemalige Depeche-Mode-Musiker für den großen Erfolg mitverantwortlich seien. Gahan selbst wüsste nicht, was er ohne die Musik gemacht hätte. Fletch indes schon, denn er witzelt: „Du würdest vermutlich heute noch Autos klauen.“

Er sei traurig, dass sie die Ehrung aus bekannten Gründen nicht mit einer Live-Performance verbinden können, so Gahan, er danke aber allen Partnern, Kollegen und insbesondere den treuen Fans von Depeche Mode:



In der Rock and Roll Hall of Fame finden sich Bands, Solokünstler und Produzenten, die die Musikgeschichte wirklich und maßgeblich beeinflusst haben. Seit 1986 nimmt ein Komitee von Musikhistorikern jedes Jahr eine begrenzte Anzahl neuer Mitglieder in die Ruhmeshalle in Cleveland auf. Wichtige Voraussetzung: Das Debütalbum ist mindestens 25 Jahre alt.

Das Induction-Video in voller Länge mit Statements vieler Stars:



www.rockhall.com
www.depechemode.com

Verwandte Artikel:


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



0
0
0
s2smodern
Please share!
2nd face
2nd Face -
Die Produktion des zweiten Longplayers von 2nd Face geht voran. utOpium, so sein Titel, ist der Nachfolger von Nemesis, das 2017 weltweit die Dark-Electro-Szene aufmischte. Einzelkämpfer Vincent Uhlig, erstmals 2014 mit Eigenproduktionen in Erscheinung getreten, glänzte mit einer satten Produktion

0
0
0
s2smodern
Noise Unit
Noise Unit -
Bill Leeb (Front Line Assembly) und Marc Verhaeghen (The Klinik) gründeten Noise Unit Ende der Achtzigerjahre als gemeinsames Seitenprojekt. Verhaeghen stiegt 1990 nach zwei Alben aus, am 1992er Hammerwerk Strategy Of Violence wirkte Rhys Fulber mit. Die Songs darauf sind ursprünglich größtenteils für Front Line Assembly produziert worden,

0
0
0
s2smodern
Philipp Münch plays Ars Moriendi
Philipp Münch -
Als Ars Moriendi im Herbst 1989 entstand, war es eher ein Kollektiv als eine Band. In der Vollbesetzung Philipp Münch, Sven Pügge, Tim Kniep, Andrea Börner, Andreas Schramm und Urs Münch entstanden binnen fünf Jahren sechs Alben, deren Sound sich von Krach und Punk Release für Release weiter in Richtung experimentelle Düsternis verschob.

Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.