fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Moog und Korg kostenlose Apps -
Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen fast alle, insbesondere auch Musiker oder DJs, deren Auftritte abgesagt werden mussten. Viele Berufsmusiker sitzen nun zu Hause und können nur hoffen, dass die so gut wie beschäftigungslose Zeit schnell vorübergeht. Oder aber sie nehmen die freundlichen Angebote an, die die Kult-Synthesizer-Hersteller Moog und Korg ersonnen haben.

Moog bietet für gelangweilte Musiker (oder Produzenten oder Fans oder einfach nur Interessierte) seine Minimoog Model D-iOS Synth-App kostenlos an. Die Simulation des ersten tragbaren Synthesizers der Welt macht es möglich, beispielsweise für Kraftwerk oder die frühen Depeche Mode typische Sounds zu erstellen. Wie lange dieses Angebot von Moog steht, ist nicht bekannt. → zum Download

(Vorerst) bis zum 20. März (Android) beziehungsweise 31. März (iOS) verschenkt Korg seine Kaossilator-Apps. Diese sind vollwertige Instrumente, die sich auf einfache Art und Weise mit dem Finger über das Touch-Panel steuern lassen. Von elektronischen Sounds bis zu akustischen Instrumenten können eine Vielzahl von Klängen gespielt werden. Auch Schlagwerk und ein Sequenzer (EBM, Baby!) stehen zur Verfügung. → Download Android | → Download iOS



Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Language:

Support VOLT!

volt patreon



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.