fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
City At Dark -
Die ehemaligen RÁN (Hunt Like Lions) sind zurück: Mit neuem Namen auf einem neuen Label. Laura Landergott und Yair Karelic heißen nun, um Verwechslungen mit einer Black-Metal-Kapelle auszuschließen, City At Dark – ebenso wie ihr Debütalbum, das von Dirk Feistel (Black Rebel Motorcycle Club, Großstadtgeflüster) produziert wurde und am 8. November bei Snowhite Records erscheint.

city at dark album cover
Auch sonst ist einiges neu bei der Wienerin (ehemals Ja, Panik!, aktuell auch im Ensemble von Peaches) und dem Israeli, die es vor geraumer Zeit nach Berlin verschlagen hatte: Indie-Rock, Blues und Psych von einst sind schrägem Urban-Pop und Post-Punk mit stärker künstlerischer Note gewichen. Die Arrangements sind leidenschaftlich, reduziert und atmosphärisch, die Lyrics präsent und aussagestark. Eine laszive Schwarzweiß-Ästhetik bringt die passende optische Komponente ins Spiel, die das Künstlergespann City At Dark konzeptionell komplettiert.

Der Song Trash kann vorab gehört werden:



www.facebook.com/cityatdark
Foto: Julia Karelic-Merkel

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.