fbpx

0
0
0
s2smodern
Please share!
0
0
0
s2smodern
Bootblacks -
Bootblacks haben Manic Depression verlassen und bei Artoffact unterschrieben, davon ab bleiben sich die New Yorker treu. Thin Skies knüpft an, wo Fragments 2017 aufhörte: Die neun hymnischen Songs verbinden pulsierende Tanzbarkeit mit gefühlvollem, melodischem Post-Punk. Das vierte Album des Vierers erscheint am 30. September 2020 in diversen Editionen.

.

Produziert wurde Thin Skies von Labelkollege Jason Corbett (Actors). Dessen Bandkumpane Shannon Hemmett ist, ebenso wie Kennedy Ashlyn (Them Are Us Too), als Gastsänger zu hören. In der Ankündigung heißt es weiter: „Frontmann Panther Almqvists brütende Stimme besticht, wenn sie von losgelöster Coolness zu tiefer Verwundbarkeit wechselt. Der harte Jangle von Gitarrist Alli Gorman erinnert an U2s The Edge, die lebendigen Synth-Sounds von Barrett Hiatt treiben die Songs unermüdlich nach vorn, während Larry Gorman akustische und elektronische Drums mit Kraft und Perfektion schlägt.“

Dieser Beschreibung ist nicht viel hinzuzufügen, wie das Vorabstück Traveling Light beweist:



New York City, die Heimatstadt von Bootblacks, hat wesentlichen Anteil am Sound des neuen Albums. Auch der Name der Band soll die Ableitung von Schriftsteller William Burroughs‘ Beschreibung eines „dunklen Unterbauchs“ der sonst so schillernden City sein. Panther Almqvist: "Es ist eine energiegeladene Stadt und ihre Menschen haben alle Gründe dieser Welt, unfreundlich zu sein. Ich denke, unsere Musik wurde in vielerlei Hinsicht davon geprägt."

www.facebook.com/bootblacksNYC
Foto: Jolene Siana Photography
  amazon button


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Language:

Support VOLT!

volt patreon



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.