fbpx

.
Mit Geistreichem durch die Zeit streichen
Die einen legen Altes und Verzichtbares wieder und wieder neu auf, werben mit „limitiert“ oder „nummeriert“, lassen billig produzieren aber packen alles neu ein, um unverschämte Preise verlangen zu können. Das funktioniert so lange, bis es keine Blöden mehr gibt, die sich verarschen lassen. Was die Verlage und Labels nicht merken (wollen): sie vergraulen langfristig die, die es eigentlich gut mit ihnen meinen.

Die anderen machen es wie die Köpfe hinter Cold Transmission. Auch sie sind im Prinzip Wiederholungstäter, jedoch mit komplett anderem Ansatz: Diese Label-Macher haben ihre Augen und Ohren nicht nur überall, sondern stets für Neues und Relevantes geschärft. Neun Ausgaben der Zeitgeist-Compilation hat Cold Transmission bereits veröffentlicht: Jeweils digital, extrem umfangreich und mit echtem Mehrwert für viel weniger Geld als üblich.

Nun sind Volume 10 und 11 von Zeitgeist erschienen, und das Konzept bleibt so gut und innovativ wie bislang. Songs von Acts aus den eigenen Reihen, Kollaborationen mit befreundeten Labels und die Vorstellung spannender neuer Entdeckungen ergeben 2 x 28 Tracks, die Andreas Herrmann aus dem riesigen Pool fischte, den der anhaltende Boom neuer Acts zwischen Cold Wave und Post-Punk möglich macht: Etablierte Vertreter wie A Projection, Astari Night, Palais Ideal oder Sjöblom bilden den kleineren Teil der zwei Compilations. Weitaus höher ist der Anteil echter Geheimtipps, die diese Bezeichnung auch verdient haben.

Auch der Preis bleibt sensationell günstig: Ein Song kostet weniger als 15 Cent. Und Vorhören kostet gar nichts. Also: Zeit nehmen, Geist öffnen und lauschen!





[2019] [Cold Transmission]
 
User-Rating:
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)


www.coldtransmission.com
coldtransmissionmusic.bandcamp.com

.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



cyberaktif

 

Im Hochsommer 2017 trafen Bill Leeb und Rhys Fulber (Front Line Assembly) nach längerer Zeit – Eye vs. Spy lag da schon drei Jahre zurück – mal wieder auf Cevin Key (Skinny Puppy). Der FLA-Sänger postete ein Foto (siehe oben) bei Facebook, witzelte „KLF … in L.A.“ Womöglich wurden hier aber die Weichen für ein neues Album von Cyberaktif gestellt. Denn dass eins kommt, ist mittlerweile Fakt.

Clock DVA 2023

 

Die Veröffentlichung des neunten Studioalbums von Clock DVA steht kurz bevor. Noesis (Altgriechisch etwa für Erkenntnis oder Idee) erscheint am 30. Januar digital, auf CD und Vinyl, später auch in exklusiven limitierten Editionen. Fans des typischen Sounds der späten Achtziger und frühen Neunziger können sich freuen: Adi Newton knüpft stilistisch an seine Meisterwerke an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.