fbpx

.
F(r)eiertag
Welcher Tag war gestern noch gleich? Release-Day? World Goth Day? Vatertag? Freitag? Angesichts von Kurzarbeit und Homeoffice herrscht zunehmend Verwirrung.  

Ungeachtet der daraus möglicherweise resultierenden finanziellen Nachteile lassen sich Feiertage dieser Tage kaum mehr von gewöhnlichen Kalendertagen unterscheiden. Kein Wunder, dass so manch einer allmählich den Überblick verliert, zumal viele Musiker den gestrigen Freitag, der im Gegensatz zum auch als Christi Himmelfahrt bekannten vorgestrigen Vatertag  einem Donnerstag  und zum morgigen Sonntag ein gemeinhin weitgehend unbekannter Feiertag, wenngleich von Rechts wegen kein arbeitsfreier Tag, war und bleiben wird, nutzten, um ihr Gesamtwerk um die eine oder andere Veröffentlichung zu erweitern. Verständlich, oder?


So ist zum Beispiel Gus Mullers Solo-Debüt Machine Learning Experiments einer offiziellen Verlautbarung zufolge seit gestern nicht mehr nur digital, sondern endlich auch in physischer Form erhältlich. Der Original-Soundtrack zweier allenfalls mit viel Fantasie als bedingt jugendfrei zu deklarierender Filmkunstprojekte funktioniert auch ganz ohne begleitendes Bewegtbildmaterial.

Unter anderem mit einem Beitrag seiner Band Boy Harsher erschienen ist gestern das schlicht X genannte Remix-Album von She Past Away, das passend zum feierlichen Veröffentlichungstag 22 Remixe einiger der erfolgreichsten Songs des türkischen Dark-Wave-Duos enthält. The Soft Moon, Tobias Bernstrup, Lebanon Hanover, Patrick Codenys (Front 242), Clan Of Xymox, Martial Canterel und Selofan gehören zu den namhaften Bands und Künstlern, deren Beiträge darauf zu hören sind.

X von She Past Away wird in einigen Wochen auch als limitierte Digipak-CD erhältlich sein. Die ebenfalls limitierte und noch dazu von Hand nummerierte Doppel-Vinyl-Edition ist bereits ausverkauft.


[2020] [self released] [Nude Club Records]amazon button

User-Rating:

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

www.facebook.com/shepastaway
www.facebook.com/boyharsher


.

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Depeche Mode Tour 2023

Damit dürfte endgültig klar sein: Nach dem unverhofften neuen Foto, das Dave Gahan und Martin Gore offenbar bei der Arbeit an neuen Songs zeigt, wird die Kultband wohl im Sommer 2023 wieder auf Tour gehen und zuvor auch ein neues Album veröffentlichen. Mehr wissen wir aber erst ab übernächstem Dienstag, wenn 13 Uhr im Berliner Ensemble in Berlin-Mitte die ganz harten Fakten verkündet worden sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.