fbpx

0
0
0
s2sdefault
Agent Side Grinder -
Eineinhalb Jahre nach Erscheinen von A/X gibt es einen großzügigen Nachschlag zum letzten Studioalbum von Agent Side Grinder. Zahlreiche Acts aus dem stilistischen Umfeld von Post-Punk, Dark Wave und Electro haben sich die aktuellen Songs der Schweden vorgeknöpft und in neue Formen gegossen. Resultat ist das Remixalbum REMA/X.


Für das Projekt konnten unter anderem Ash Code, Buzz Kull, She Pleasures Herself, Antipole und Delphine Coma gewonnen werden. Agent Side Grinder selbst legen den unveröffentlichten Song The Archives drauf – eine düstere, klaustrophobische Ballade, die noch während letzten Albumsessions geschrieben wurde, jedoch nicht auf A/X gelandet ist.

agent side grinder rema/x
Die Veröffentlichung auf CD und digital erfolgt am 16. Oktober 2020 bei Progress Productions. So klingen die Remixe auf REMA/X:



Emmanuel Åström, Johan Lange und Peter Fristedt arbeiten bereits an ganz neuem Material. Wenn alles nach Plan läuft, erscheint im kommenden Jahr ein weiterer Longplayer der drei außergewöhnlichen Schweden. Aktuelles Interview hier.


www.agentsidegrinder.com
www.progress-productions.com


Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.