fbpx

0
0
0
s2sdefault

Absolute Body Control -
Wer suchet, der findet. Wer möchte, kann sie haben: die neue LP-Box von Absolute Body Control. Das einflussreiche Mininmal-Electro-Duo aus Belgien veröffentlicht die vier Platten umfassende Mega-Compilation Lost / Found am 20. Juli bei Mecanica Records.

52 Songs – heißt, die erste Vinyl-Ausgabe der ursprünglich 2005 erschienenen Werkschau mit einem Umfang von zwei CDs ist um acht Tracks erweitert worden. Das Besondere: diese acht Songs sind bislang gänzlich unveröffentlicht. Ob es sich bei Foxy Sunday, Octopus, Spinning Round, Circle Of Steel, Gone At Last, Fast Forward, On Fire und Velvet Sky um neues Material handelt beziehungsweise wo Eric van Wonterghem und Dirk Ivens diese Tracks noch entdeckten, ist nicht bekannt.



Lost / Found erscheint in einer Edition von 250 Exemplaren in Clear Vinyl und in einer Edition (750 Exemplare) mit schwarzen Scheiben. Jede der vier Platten ist in ein individuell gestaltetes Sleeve mit alten Fotos gehüllt. Die Boxen enthalten außerdem ein nummeriertes Zertifikat und zwei Postkarten.

absolute body control lost found vinyl lp box

Tracklist:

LP1 / LP2
01. Behind Closed Doors
02. Waving Hands
03. Touch Your Skin
04. Carfever
05. Figures
06. Foxy Sunday
07. Me And My Desire
08. Do You Feel It Inside (Remake)
09. Faceless
10. 5 Minutes
11. Octopus
12. What Is The Disease?
13. I'm Leaving
14. Film 3
15. Shake
16. Lonely This Christmas
17. I Wasn't There (Live)
18. Numbers 14
19. Automatic 2
20. Arabesque
21. A Broken Dream
22. Slow Action
23. Melting Away
24. Spinning Round
25. Eat This
LP3 / LP4
01. Precious
02. Do You Feel It Inside
03. Tanzmusik
04. Love At First Sight
05. Circle Of Steel
06. In Your Mind
07. Gone At Last
08. So Obvious
09. Film 1
10. Is There An Exit?
11. Suffer In Silence
12. So Hard (Live)
13. Fast Forward
14. Back To You
15. Automatic 1
16. Terminus
17. The Man I Wanna Be
18. Far Too Late
19. Give Me Your Hands
20. Total Control
21. Late At Night
22. Numbers 11 (Silhouette)
23. It Is Just (Live)
24. Clouds
25. On Fire
26 Velvet Sky
27. Game For A Laugh

 

Absolute Body Control wurde 1980 von Dirk Ivens (später The Klinik und DIVE) gegründet. Eric Van Wonterghem (später Insekt, Monolith) stieß ein Jahr später, nach Erscheinen der Debüt-Single Is There An Exit, zum Projekt. 1984 endete die erste aktive Phase von Absolute Body Control, bevor es 2006 zur Re-Union kam, das Duo wieder live spielte, ein Album und mehrere EPs sowie Singles veröffentlichte.


HOMEPAGE

Verpasse keine wichtigen News und Clips oder neue Interviews, Reviews und Features!
Der VOLT-Newsletter erreicht dich fortan in regelmäßigen Abständen per E-Mail.

Newsletter:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.